30. November 2023: Karriereweg zur Professur

14:00 Uhr | Sprache: Deutsch und Englisch | Tagungsraum der UB Magdeburg


 

Impulsvorträge und Podiumsdiskussion mit Professor*innen der Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt

 

Moderation: Dr. Sara Binay

Die Professur stellt für viele Wissenschaftler*innen ein attraktives Karriereziel dar. Die Debatten um das Wissenschaftszeitvertragsgesetz, #IchBinHanna und den zunehmenden Fachkräftemangel in vielen Bereichen zeigen die Brisanz und auch die Ambivalenz dieses Themas. Während in manchen Bereichen Professuren kaum besetzt werden können mangels geeigneter Bewerber*innen, gibt es auch Fächer, in denen es sehr viele Interessenten für die wenigen verfügbaren Professuren gibt.

Es lohnt sich einmal genauer hinzusehen, denn eine Professur an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften unterscheidet sich in einigen Aspekten von der Universitätsprofessur, und beide Wege haben ihre ganz spezifischen Pluspunkte.

Auf dem Podium sind dabei:

 

Rückschau

Die Informationsveranstaltung zum Karriereweg Professur wurde gemeinsam von den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) des Landes Sachsen-Anhalt und der Graduate Academy der OVGU organisiert – ein schönes Beispiel dafür, wie die im Oktober unterzeichnete Kooperationsvereinbarung der Universitäten und HAW zur Qualifizierung von Wissenschaftler*innen in der frühen Karrierephase mit Leben gefüllt wird.

Gefolgt von einem Impulsvortrag von Anne-Marie Becker (Hochschule Anhalt) und Adeline Reinemann (Hochschule Magdeburg-Stendal) berichteten die 4 Professor*innen von ihren ganz individuellen Wegen zur Professur in Sachsen-Anhalt.

Während es keine grundsätzlichen Unterschiede bei den Auswahlverfahren oder der Dotierung zwischen der Professur an einer Universität oder einer HAW gibt, diskutierten die 4 Professor*innen die dennoch vorhandenen Unterschiede: Prof. Mavric-Scholze machte deutlich, dass das Lehrdeputat an einer HAW deutlich höher ist. Prof. Brosig-Koch und Prof. Hamel erklärten, dass an der Universität deutlich mehr Zeit für die Forschung, im besonderen für die Grundlagenforschung, bleibt. Letzterer war vor seiner Professur an der OVGU bereits Prof. an einer HAW.

Alle 4 Professor*innen waren sich einig bei der Frage, was denn das Schöne an der Professur ist: der Blumenstrauß an Möglichkeiten wie Flexibilität, Freiheit, Selbstbestimmtheit, Vielseitigkeit, Mitgestaltung und die Arbeit mit jungen Meschen.

Ein paar praktische Tipps für den Karriereweg Professur:

  • Man kann Gremienarbeit auch zur Vernetzung nutzen und dort Tricks lernen
  • Es gibt kein “falsches Abbiegen” auf dem Weg zur Professur
  • Auch Veranstaltungen, bei denen der Mehrwert nicht sofort erkennbar ist, könnten sich im Nachhinein als wertvoll erweisen
  • Für Berufungsverhandlungen gibt es Rechtsberatung, z.B. beim DHV

Letzte Änderung: 04.12.2023 - Ansprechpartner: Webmaster