Newsletter - September 2014

 Newsletter_N
 

English Version below


 

Inhalt

Magdeburg
Kurse @ OVGU
Veranstaltungen überregional
Stipendien
Wissenschaftspreise
Nachwuchsgruppen/Post-Docs

 


MAGDEBURG


 

Ideen 2020

Aussstellung und viele interessante Veranstaltungen
30. August bis 25. September 2014
IBA-Shop, Regierungsstraße 37, 39104 Magdeburg

Mehr Informationen online

  • Wissensshow: Information, Struktur, Identität – Wie digitale Medien uns verändern

Donnerstag, 4. September, 19:00 Uhr,
IBA-Shop, Regierungsstraße 37, 39104 Magdeburg

Die Wissensshow – das ist: Zwei Experten auf der Bühne, Videoclips auf der Leinwand, Kommentare und Fragen aus dem Publikum – per Laserpointer entscheiden Sie, wie die Diskussion weitergeht!

In Magdeburg dabei:

- Prof. Dr. Ilona Wuschig, Professorin für Medien/TV an der Hochschule Magdeburg-Stendal
- Prof. Dr. Andreas Nürnberger, Informatiker an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Weitere Informationen www.wissensshow.net

Anmeldung bitte an: ideen2020@helmholtz.de  

  • Science Slam

Samstag, 20. September, 20 Uhr
IBA-Shop, Regierungsstraße 37, 39104 Magdeburg

Raus aus dem Labor, hinauf auf die Bühne! Exakt 10 Minuten stehen den Kandidat_innen zur Verfügung, um ihr Forschungsthema so verständlich, anschaulich und mitreißend wie möglich zu präsentieren. Ob mit Powerpoint-Präsentation, Requisiten oder ganz ohne Hilfsmittel - das Ziel ist es, die Herzen und Hirne des Publikums zu gewinnen. Denn welcher Slammer als Sieger die Bühne verlässt, entscheidet das Publikum.

Wer hat Lust, dabei zu sein? Bitte unbedingt bald melden bei Tobias Glufke, Telefon: 0176/30422276, Info@halternativ-Verein.de

 nach oben


KURSE @ OVGU


 

Citavi-Schulung

Der nächste Termin für einen Einführungskurs in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi findet am 30. September 2014 um 9.00 Uhr im Vortragsraum der Universitätsbibliothek statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen online

nach oben


 

Deutsch als Fremdsprache -  A1 - 2. Teil

Der Kurs wendet sich an internationale Promovierende und Post-Docs mit keinen bis geringen Vorkenntnissen der deutschen Sprache. Mit wöchentlich 2 Stunden Unterricht können die Teilnehmenden lernen, alltägliche Dialoge zu meistern und die deutsche Grammatik in Grundzügen kennenzulernen.

Jetzt anmelden!

Kursbeginn: 08. Oktober 2014

Anmeldung per Mail an barbara.witter@ovgu.de

Weitere Informationen online

nach oben


 

Scientific Writing: Getting Published in English

Preparing a manuscript for publication requires two sets of skills: writing and editing.
During this workshop, you will learn techniques to help you improve in both areas. You will have the chance to put your current research into written form and then edit it, so that it gains in clarity and becomes more interesting to your target audience.

Veranstaltungsdatum: 7. - 9. Oktober 2014

  • Die Anmeldung erfolgt persönlich bei Stephanie Wernicke,
  • Büro: Campus Universitätsplatz, Gebäude 2, Raum 18,
  • Tel.: 18586, stephanie.wernicke@ovgu.de

Weitere Informationen online

nach oben


 

Führungskompetenz in Wissenschaft und Wirtschaft

Dieser Workshop richtet sich an DoktorandInnen und Post-Docs, die sich auf eine leitende Position in der Wissenschaft oder auch in der Wirtschaft bewerben wollen.

Veranstaltungsdatum: 27.- 28. November 2014

  • Die Anmeldung erfolgt persönlich bei Stephanie Wernicke,
  • Büro: Campus Universitätsplatz, Gebäude 2, Raum 18,
  • Tel.: 18586, stephanie.wernicke@ovgu.de

Weitere Informationen online

nach oben

 


VERANSTALTUNGEN ÜBERREGIONAL


 

Jobvector Career Day

Das Karriereevent für Studenten und Absolventen aus den Naturwissenschaften, Medizin sowie dem Ingenieurwesen bietet die Möglichkeit, Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern aufzunehmen. Außerdem kann es Ihnen wertvolle Informationen für Ihren Karriereweg aus erster Hand liefern und Inpiration durch Vorträge und persönliche Gespräche mitgeben. Der Eintritt zum Jobvector Career Day und alle Leistungen vor Ort sind kostenfrei.

Veranstaltungsdatum: 25. September 2014 in Berlin

Weitere Informationen online

Mehr Karrieremessen

nach oben


 

Seminar
Horizon 2020 für Antragstellende

Die Veranstaltung des EU-Büros des BMBF richtet sich insbesondere an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine Antragsbeteiligung planen. Erste Grundkenntnisse zu Horizon 2020 werden vorausgesetzt. Das Seminar zeigt den Weg einer Antragstellung für Verbundprojekte in Horizon 2020, wie sie in verschiedenen Prioritäten Anwendung findet. Methodisch wechseln sich Vorträge mit Übungen zu einzelnen Aspekten der Antragsvorbereitung ab. Für das Seminar wird eine Teilnahmegebühr von 150 € erhoben.

Veranstaltungsdatum: 12.-13. November 2014 in Bonn-Oberkassel.
Anmeldung: vorraussichtl. ab 7. Oktober möglich, aufgrund starker Nachfrage bitte frühzeitig anmelden

Weitere Informationen online

nach oben


STIPENDIEN UND FÖRDERUNG VON DOKTORANDEN


 

Promotionsstipendien der Heinrich-Böll-Stiftung

Das Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung vergibt Studien- und Promotionsstipendien an deutsche und ausländische Studierende und Promovierende.

Bewerbungsfrist: 1. September 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

Projektförderung für Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen & BiomedizinerInnen

Die Fritz Thyssen Stiftung unterstützt unter anderem zeitlich befristete Forschungsprojekte von WissenschaftlerInnen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Biomedizin, die sich thematisch auf einen der folgenden Förderbereiche beziehen:

  • Geschichte, Sprache & Kultur
  • Querschnittbereich „Bild und Bildlichkeit“
  • Staat, Wirtschaft & Gesellschaft
  • Querschnittbereich „Internationale Beziehungen“
  • Medizin und Naturwissenschaften

Bewerbungsfrist: 30. September 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

Boehringer-Ingelheim-Fonds

Der Boehringer-Ingelheim-Fonds vergibt Promotionsstipendien an NachwuchswissenschaftlerInnen, die etwa drei Jahre lang ein naturwissenschaftliches Promotionsprojekt in der biomedizinischen Grundlagenforschung in einem international führenden Labor durchführen wollen. Die Förderung umfasst ein monatliches Stipendium für den Lebensunterhalt, das zunächst für zwei Jahre gewährt wird und um bis zu zwölf Monate verlängert werden kann. Daneben gibt es für die StipendiatInnen unter anderem persönliche Betreuung, Seminare zur Vorstellung und Diskussion ihrer wissenschaftlichen Projekte sowie Kommunikationstrainings.

Bewerbungsschluss für die kommende Auswahlrunde ist der 1. Oktober 2014.

Die Stipendien werden jährlich vergeben, Auswahltermine sind der 1. Februar, der 1. Juni und der 1. Oktober eines jeden Jahres.

Weitere Informationen online

nach oben


 

 

Reisebeihilfen für GeisteswissenschaftlerInnen

Die Max-Weber-Stiftung vergibt mit Unterstützung der Peters-Beer-Stiftung einmal jährlich Gerald-D.-Feldman-Reisebeihilfen an international orientierte Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftler. Die Beihilfen haben eine Gesamtlaufzeit von bis zu drei Monaten und dienen der Recherche insbesondere in Bibliotheken oder Archiven des jeweiligen Gastlandes.

Bewerbungsfrist: 6. Oktober 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

E.ON Promotions-/ Post-Doc-Stipendien

Das Programm des E.ON Stipendienfonds fördert deutsche und norwegische Studierende, Doktoranden und junge Forscher mit exzellenten Leistungen, überzeugender Motivation und einem ausgeprägten gesellschaftlichen Engagement.
Das Programmangebot richtet sich an Studierende, Doktoranden und Post-Docs der Ingenieur-, Wirtschafts-, Rechts- und Politikwissenschaften, die sich mit Energiethemen befassen.

Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

Promotionsstipendium der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Dieses Stipendium wird im Rahmen der Richtlinien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) vergeben und umfasst eine Regelförderdauer von 2 Jahren (Verlängerung auf maximal 3 Jahre). Hauptberufliche Promotionen können weitgehend einkommensunabhängig mithilfe des Stipendiums von 1050€ im Monat ggf. zzgl. diverser Zuschläge finanziert werden, wenn die Bewerbung in der Anfangsphase erfolgt und keinerlei andere öffentliche Förderungen vorliegen.

Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2014 für den Förderungsbeginn ab 1. April 2015

Weitere Informationen online

nach oben


 

Stipendienprogramm “Trajectories of Change”

Dieses Stipendienprogramm der ZEIT-Stiftung fokussiert historische und aktuelle Transformationsprozesse in der europäischen Nachbarschaft, die von DoktorandInnen der Geistes- und Sozialwissenschaften beforscht werden. Das Programm unterstützt sowohl empirische Forschungen als auch theoretische Reflektionen, indem es Stipendien und Feldforschungszuschüsse an Promovierende vergibt, die sich mit der Dynamik politischer Änderungsprozesse und deren Auswirkungen auf die Gesellschaften auseinandersetzen. Für die Themen, die besonders willkommen für eine Bewerbung sind, bitte die genaue Ausschreibung beachten.

Bewerbungsfrist: 20. Oktober 2014 für eine Förderung ab Februar 2015

Weitere Informationen online

nach oben


 

DAAD-Austauschprogramm RISE

Promovierende deutscher Hochschulen haben die Möglichkeit, im Rahmen des DAAD-Programms "Research In Science and Engineering" (RISE) die Unterstützung studentischer ForschungspraktikantInnen aus Nordamerika und Großbritannien für ihr Forschungsprojekt zu bekommen. Zur Förderung des Studierendenaustausches werden dafür im kommenden Jahr 300 Stipendien in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik, Geo-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften vergeben. Promovierende können für ihr Forschungsprojekt auf einer Anbieterdatenbank werben.

Bewerbungsfrist: 30. November 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

Promotionsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Promotionsstipendien der Konrad-Adenauer-Stiftung dienen dazu, exzellente und ehrenamtlich engagierte NachwuchswissenschaftlerInnen von Beginn ihrer Promotion an in ihrem Forschungsvorhaben zu unterstützen. Dabei ist es wichtig, dass BewerberInnen mit den christlich-demokratischen Werten und den Grundsätzen der Konrad-Adenauer-Stiftung übereinstimmen und auch bereit sind, diese Werte in der Gesellschaft zu vertreten.

Bewerbungsfrist: 1. Dezember 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

PhD Stipendien für die Cambridge University

Jedes Jahr vergibt die Universität Cambridge 95 Stipendien, welche alle Kosten eines Studiums bzw. einer Promotion vor Ort decken. Die "Gates Cambridge Scholarships" wurden im Jahr 2000 von der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung ins Leben gerufen, um herausragenden Bewerberinnen und Bewerbern außerhalb des Vereinten Königreiches ein Vollzeitaufbaustudium in einer der an der Universität angebotenen Fachrichtungen zu ermöglichen.

Bewerbungsfrist: 2. Dezember 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

José Carreras-DGHO-Promotionsstipendien

Um für Studierende der Humanmedizin und verwandter Fächer bessere Voraussetzungen für die Erstellung ihrer Dissertationsarbeiten auf dem Gebiet der Leukämie und verwandter Blutkrankheiten zu schaffen, vergeben die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e. V. und die DGHO seit 2013 die José Carreras-DGHO-Promotionsstipendien.

Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

EXIST-Gründerstipendium

Das EXIST-Gründerstipendium unterstützt Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ihre Gründungsidee in einen Businessplan umsetzen möchten.

Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2014

Weitere Informationen online 

nach oben


 

Reisebeihilfe der Fritz-Thyssen-Stiftung

Ausschließlicher Zweck der Stiftung ist die unmittelbare Förderung der Wissenschaft an Hochschulen und gemeinnützigen Forschungseinrichtungen, vornehmlich in Deutschland, unter besonderer Berücksichtigung des wissenschaftlichen Nachwuchses.
Unabhängig von einer Projektförderung können auch Mittel zur Deckung von Reisekosten beantragt werden, die in unmittelbarem Zusammenhang mit einer wissenschaftlichen Arbeit stehen.

Bewerbungsfrist: keine. Anträge auf Reisebeihilfe können der Stiftung jederzeit vorgelegt werden.

Weitere Informationen zu Reisestipendien online

nach oben


 

Reisebeihilfe des Boehringer-Ingelheim-Fonds

Der Boehringer-Ingelheim-Fonds gewährt Reisebeihilfen für DoktorandInnen und Postdocs, die sie in praxisorientierten Kursen oder anderen Labors klar definierte Methoden erlernen wollen, die sie für experimentelle Projekte in der biomedizinischen Grundlagenforschung benötigen.

Reisebeihilfen werden für Aufenthalte bis zu höchstens drei Monaten gewährt. Sie umfassen einen Pauschalbetrag zur Deckung der Unterkunft- und Reisekosten sowie anfallende Kursgebühren.

Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden, idealerweise jedoch mindestens sechs Wochen vor der geplanten Abreise.

Weitere Informationen online

nach oben


WISSENSCHAFTSPREISE


 

Ausschreibung Ernst Haage-Preis für Chemische Energiekonversion 2014

Der Ernst Haage-Preis zeichnet seit 2006 junge Wissenschaftler für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der chemischen Energiekonversion aus und fördert insbesondere den wissenschaftlichen Nachwuchs. Nominiert werden können promovierte WissenschaftlerInnen der deutschen Forschungseinrichtung / Universitäten, die in der Regel nicht älter als 40 Jahre alt sein sollen und noch nicht in einem unbefristeten Anstellungsverhältnis stehen. Mit dem Preis sollen exzellente grundlegende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der chemischen Energiekonversion ausgezeichnet werden. Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

Einreichung von Vorschlägen: bis 30. September 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

Software-Engineering-Preis

Die Ernst-Denert-Stiftung für Software-Engineering vergibt in diesem Jahr wiederum ihren Software-Engineering-Preis. Prämiert wird eine hervorragende Arbeit aus dem Gebiet der Methoden, Werkzeuge und Verfahren der Softwareentwicklung. Sie muss anwendbar und praxisorientiert sein. Erwünscht sind aktuelle (2012-2014) Beiträge über Konzepte des Software-Engineerings, über ihren Einsatz in der Praxis sowie Berichte über Werkzeuge. Ausgeschlossen sind lediglich kommerziell vermarktete Produkte.

Bewerbungs- und Nominierungsfrist: 1. Oktober 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

Hugo-Junkers-Preis

Innovationen sind die Grundlage jeglichen Fortschritts und bilden damit eine wesentliche Basis dauerhafter erfolgreicher Unternehmensentwicklung eines Landes. Visionäre können ein ganzes Land verändern und zudem herausragende Beispiele für andere sein. Der Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt fördert und würdigt Unternehmer/innen und Wissenschaftler/innen, die eindrucksvolle Erfindungen oder neue Ideen und Produkte präsentieren. Unternehmen, Gründer, Wissenschaftler und Forschungseinrichtungen können sich um den Preis in den vier Kategorien

  • Innovativste Vorhaben der Grundlagenforschung,
  • Innovativste Projekte der angewandten Forschung,
  • Innovativste Produktentwicklung und
  • Innovativste Allian,

sowie um den Sonderpreis Ressourceneffizienz bewerben.

Bewerbungsfrist: 1. Oktober 2014

Weitere Informationen online 

nach oben


 

Wolfgang-Ritter-Preis

Die Wolfgang-Ritter-Stiftung schreibt jährlich einen Preis aus, mit dem hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre ausgezeichnet werden. Die einzureichenden Arbeiten sollen sich mit wirtschaftswissenschaftlichen Themen, insbesondere auf dem Gebiet der Sozialen Marktwirtschaft beschäftigen, und deren Möglichkeiten und Grenzen aufzeigen.

Bewerbungsfrist: 2. Oktober 2014

Weitere Informationen online 

nach oben


 

Bruno-Heck-Wissenschaftspreis 2014/2015

Die Altstipendiaten der Konrad Adenauer-Stiftung schreiben zum 14. Mal den von ihnen gestifteten Bruno-Heck-Wissenschaftspreis aus. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis ist nach dem langjährigen Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Professor Bruno Heck, benannt. Er zeichnet herausragende und innovative Forschungsleistungen von Nachwuchswissenschaftlern bis 35 Jahre aus den Bereichen der Geistes- und Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Rechtswissenschaften und Medizin aus, die einen wesentlichen Beitrag zu gesellschaftlich und politisch relevanten Zeitfragen leisten.

Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

Eric-Kandel-Young-Neuroscientists-Prize

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung verleiht 2015 in Kooperation mit FENS (European Neuroscience Societies) den Eric-Kandel-Young-Neuroscientists-Prize. Nominiert werden können europäische NeurowissenschaftlerInnen unter 40 Jahren. KandidatInnen müssen durch den Leiter/die Leiterin ihrer Universität/Forschungseinrichtung oder durch international renommierte NeurowissenschaftlerInnen vorgeschlagen werden. Selbstnominierungen sind nicht möglich.

Einsendeschluss für Nominierungen: 1. November 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

Preis der Stiftung Industrieforschung

Die Stiftung Industrieforschung prämiert jährlich bis zu drei wissenschaftliche Arbeiten. Dabei kann es sich um Diplomarbeiten, Dissertationen oder Habilitationsschriften, aber auch um sonstige wissenschaftliche Veröffentlichungen handeln. Neben Originalität und fundierter wissenschaftlicher Methodik sind die wichtigsten Voraussetzungen für die eingereichten Schriften:

  • Ausrichtung auf technische bzw. betriebswirtschaftliche Fragen, sehr gern auch interdisziplinäre Fragestellungen
  • Kooperation mit einem oder mehreren mittelständischen Unternehmen
  • Nutzenpotential der Forschungsergebnisse für kleine und mittlere Unternehmen.

Bewerbungsfrist: 10. November 2014

Weitere Informationen online

nach oben


NACHWUCHSGRUPPEN /  POST-DOC-FÖRDERUNG


 

Sciencestarter - Pimp my Science

Sciencestarter ist die deutschsprachige Crowdfunding-Plattform zur Finanzierung von Projekten aus Wissenschaft, Forschung und Wissenschaftskommunikation. Forscher, Studenten und Wissenschaftskommunikatoren können hier ihre Projekte durch viele einzelne Personen finanzieren lassen. 

Weitere Informationen online

Online-Artikel zur Arbeit von Sciencestarter

nach oben


 

Incoming-Fellowships für PostdoktorandInnen an der ETH Zürich

Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich) bietet Incoming-Fellowships für PostdoktorandInnen, die einen Forschungsaufenthalt von maximal zwei Jahren an der ETH Zürich planen. Antragsberechtigt sind Forschende aller Nationalitäten, die ihre Promotion innerhalb der letzten zwei Jahre abgeschlossen haben.

Bewerbungsfrist: 1. September 2014

Weitere Informationen online 

nach oben


 

Stipendien für Forschungsaufenthalte in Frankreich

Für ein neues Flaggschiff-Programm vergibt die französische Behörde für Atomenergie und alternative Energien (CEA) für zwei Jahre 15 Stipendien an Post-Doktoranden für Forschungsaufenthalte in Grenoble, Paris und Cadarache.
Geforscht werden soll an der Schnittstelle zwischen Biologie und IT. Die Themen der Forschung sind: personalisierte Medizin, Bioproduktion, Präzisionslandwirtschaft und innovative Funktionsmaterialien. Die Bewerber müssen über eine Promotion in Physik, Informatik, Biologie, Chemie oder Ingenieurwissenschaften verfügen. Französischkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bewerbungsfrist: keine. Baldige Bewerbung allerdings erwünscht, da die Stellen in einem kompetetiven Verfahren an geeignete BewerberInnen vergeben werden.

Informationsbroschüre
Weitere Informationen online

nach oben


 

Horizon 2020 Individual Fellowships - Marie Skłodowska-Curie

Individuelle Stipendien eröffnen die Möglichkeit neues Wissen zu generieren, zu transferieren und im europäischen sowie nicht-europäischen Forschungskontext einzusetzen. Dieses Programm unterstützt die Rückkehr und Reintegration von Forscher/innen außerhalb Europas, die bereits hier gearbeitet haben. Es ermöglicht darüber hinaus den erneuten Karriereeinstieg von erfahrenen Forscher/innen mit herausragendem Potential. Die Unterstützung sieht individuelle, transnationale Stipendien vor, die die Beschäftigung der besten und vielversprechendsten Forscher/innen in EU-Mitgliedsstaaten und assoziierte Staaten ermöglichen.

Bewerbungsfrist: 11. September 2014, 17:00 Uhr

Weitere Informationen online

KoWi bietet eine individuelle Antragsberatung an. Für die Förderlinien der Marie Skłodowska-Curie Actions wird gebeten, die vollständigen Unterlagen möglichst vier Wochen und spätestens zwei Wochen vor Ende der jeweiligen Einreichungsfristen einzureichen, so dass rechtzeitig eine Rückmeldung gegeben werden kann.

Mehr Informationen bei KoWi

nach oben 


 

DARIAH-DE Fellowship Programm

Das DARIAH-DE (Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanities) Fellowship-Programm will Doktorand/innen und Postdoktorand/innen der Geistes- und Kulturwissenschaften, der Informationswissenschaften und der Informatik fördern, die in ihren Forschungsvorhaben digitale Ansätze und Methoden verwenden oder entwickeln.
DARIAH-DE vergibt (vorbehaltlich der Mittelfreigabe) fünf Fellowships für je drei bis sechs Monate an PostdoktorandInnen aus den genannten Fachgebieten, deren Promotion nicht länger als drei Jahre zurückliegt, oder an DoktorandInnen, die sich mit ihrer Promotion in der Abschlussphase befinden.

Bewerbungsfrist: 30. September 2014

Weitere Informationen online 

nach oben


 

Heinz Nixdorf Programm

Das Heinz-Nixdorf Programm möchte Asien-Pazifik-Erfahrungen deutscher Nachwuchsführungskräfte aus kaufmännischen, technischen sowie kommunikations-informationstechnischen Bereichen fördern. Qualifizierten Bewerber/innen wird der Besuch von Seminaren zur interkulturellen Sensibilisierung, Intensivsprachkursen im In- und Ausland sowie ein sechsmonatiges Praktikum in einem von 8 Ländern Asiens (China, Indien, Indonesien, Japan, Malaysia, Südkorea, Taiwan, Vietnam) geboten, finanziert von der Heinz Nixdorf Stiftung.

Bewerbungsfrist: 30. September 2014

Weitere Informationen online

 nach oben


 

Postdoc Fellowships der VolkswagenStiftung in den Geisteswissenschaften in Deutschland und den USA

Das Programm richtet sich an Postdoktorandinnen und Postdoktoranden aus den Geisteswissenschaften, die einen einjährigen Forschungsaufenthalt in Deutschland oder den USA anstreben. Mit den "Postdoctoral Fellowships in den Geisteswissenschaften an Universitäten und Forschungsinstituten in Deutschland und den USA" möchte die VolkswagenStiftung die transatlantischen Wissenschaftsbeziehungen speziell im Bereich der Geisteswissenschaften stärken. Die Stiftung kooperiert in dieser Förderinitiative eng mit der Andrew W. Mellon Foundation, New York.

Bewerbungsfrist:

  • 02. Oktober 2014 für Fellowships in die USA
  • 15. Oktober 2014 für Fellowships in Deutschland

Weitere Informationen online

nach oben


 

Mobilitätsprogramm für Gesundheits- und LebenswissenschaftlerInnen

Das William-Harvey-International-Translational-Research-Academy-Programm (WHRI-ACADEMY) bietet Incoming-, Outgoing- und Reintegration-Fellowships für PostdoktorandenInnen an. Gefördert werden Forschungsprojekte mit einer Dauer zwischen zwölf und 36 Monaten, die an einer der teilnehmenden Gasteinrichtungen durchgeführt werden sollen. Die genauen Forschungsbereiche (Biologie, Neurowissenschaften, Infektionsforschung, Medizinethik…) entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.
Antragsberechtigt sind Wissenschaftler/innen mit Doktortitel, die nicht mehr als zwölf Monate innerhalb der letzten drei Jahre vor Einreichungsfrist im Land der Gasteinrichtung gearbeitet oder gelebt haben. Das Programm ist offen für Forschende aller Nationalitäten.

Bewerbungsfrist: 13. Oktober 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

Forschungsförderung der Daimler-und-Benz-Stiftung

Die Daimler-und-Benz-Stiftung vergibt Stipendien an Postdocs, JuniorprofessorInnen und WissenschaftlerInnen in vergleichbarer Postition, um sie bei der Bearbeitung eines eigenen Forschungsprojekts zu unterstützen. Die Ausschreibung ist im Sinne der Stiftungssatzung offen für alle Fachdisziplinen und Themen.
Das Stipendium wird für zwei Jahre gewährt, die jährliche Fördersumme beträgt 20.000 Euro. Antragstellerinnen und Antragsteller müssen institutionell an eine wissenschaftliche Einrichtung in Deutschland angebunden sein und ein eigenes Forschungsprojekt bearbeiten; ihre Promotion darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als drei Jahre zurückliegen (Ausstellungsdatum Promotionsurkunde).

Bewerbungsschluss: 15. Oktober 2014, 24.00 Uhr

Weitere Informationen online

nach oben


 

Freigeist-Fellowships

Die fachoffenen Freigeist-Fellowships richten sich an außergewöhnliche Forscherpersönlichkeiten nach der Promotion, die sich zwischen etablierten Forschungsfeldern bewegen und risikobehaftete Wissenschaft betreiben möchten.

Ein Freigeist-Fellow – das ist für die VolkswagenStiftung eine junge Forscherpersönlichkeit, die neue Wege geht, Freiräume zu nutzen und Widerstände zu überwinden weiß. Sie schwimmt – wenn nötig – gegen den Strom und hat Spaß am kreativen Umgang mit Unerwartetem, auch mit unvorhergesehenen Schwierigkeiten. Ein Freigeist-Fellow erschließt neue Horizonte und verbindet kritisches Analysevermögen mit außergewöhnlichen Perspektiven und Lösungsansätzen. Durch vorausschauendes Agieren wird der Freigeist-Fellow zum Katalysator für die Überwindung fachlicher, institutioneller und nationaler Grenzen.

Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

ERC Advanced Grants

Der European Research Council (ERC) hat den ersten Call für die Advanced Grants für wissenschaftlich etablierte Forscher/innen innerhalb des  "Horizon 2020" Rahmenprogramms ausgeschrieben. Diese Ausschreibung ist offen für alle Forscher/innen jeder Nationalität, die ihre Forschung in einem EU-Mitgliedsstaat oder assoziierten Land durchführen wollen. Die Forschungsschwerpunkte liegen in den Feldern Physik und Ingenieurwesen, Lebenswissenschaften und Sozial- und Geisteswissenschaften.

Bewerbungsfrist: 21. Oktober 2014, 17.00 Uhr

Weitere Informationen online

  nach oben


 

Förderprogramm “Cortexplorer” für Neurowissenschaften

Das Förderprogramm „cortexplorer“ der Hertie-Stiftung unterstützt HirnforscherInnen darin, in ihrer Arbeit neue Wege zu gehen und wissenschaftliches Neuland zu betreten. Der Fokus des Programms liegt auf neuen und innovativen Forschungsprojekten in den Neurowissenschaften. Das Programm ist jederzeit für Anträge offen. Eine Förderung erfolgt nach individuellem Bedarf.
Anträge können alle WissenschaftlerInnen stellen, die an einer deutschen Forschungseinrichtung arbeiten oder die an einer europäischen Forschungseinrichtung tätig sind und ein Kooperationsprojekt mit einer deutschen Arbeitsgruppe beantragen wollen. Vor der Antragstellung empfiehlt es sich, mit der Stiftung Kontakt aufzunehmen.

Bewerbungsfrist: Keine. Das Programm ist jederzeit für Anträge offen.

Weitere Informationen online

  nach oben


 

Max-Kade-Stipendium für Naturwissenschaften und Medizin

Die Max-Kade-Foundation bietet im Rahmen eines Stipendienprogramms die Möglichkeit, für einen Forschungsaufenthalt ein Jahr in die USA zu gehen. Das Programm richtet sich an überdurchschnittlich qualifizierte Postdoktorandinnen und Postdoktoranden sowie Nachwuchswissenschaftler/Innen der Naturwissenschaften und der Medizin. Die Altersgrenze liegt bei 45 Jahren. Die Förderung umfasst ein Grundstipendium in Höhe von 40.000 US-Dollar, zusätzlich gibt es Reisemittel, ggf. auch für Ehepartner und/oder Kinder.

Bewerbungsfrist: Keine. Anträge können jederzeit gestellt werden.

Weitere Informationen online

  nach oben


 

Leopoldina-Postdoc-Stipendium für Naturwissenschaften und Medizin

Die Leopoldina vergibt ein "Leopoldina-Postdoc-Stipendium" an herausragende promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zielgruppe sind dabei vor allem jüngere NachwuchswissenschaftlerInnen aus naturwissenschaftlichen und medizinischen Fachgebieten, die bereits ein eigenständiges Forschungsprofil erkennen lassen.
Anträge können jederzeit eingereicht werden. Entscheidungen werden viermal jährlich gefällt. Eine Bewerbung kann bis zu sieben Jahren nach Abschluss der Promotion erfolgen. Deutsche WissenschaftlerInnen müssen Forschungsstätten im Ausland wählen. Österreichische und schweizerische WissenschaftlerInnen können sich nur für Gastinstitute in Deutschland bewerben. Die Förderung beinhaltet ein personengebundenes, individuelles Vollstipendium zur Durchführung eigenständiger Projekte an den renommiertesten Forschungsstätten des jeweiligen Fachgebietes im Ausland.

Bewerbungsfrist: Keine, Anträge können jederzeit eingereicht werden. Entscheidungen werden viermal jährlich gefällt. Vergabesitzungen werden durchschnittlich alle drei bis vier Monate durchgeführt.

Weitere Informationen online

nach oben


 

EMBO-Fellowships

EMBO ist eine Gesellschaft zur Förderung der Lebenswissenschaften und möchte mit den angebotenen Stipendien die internationale Mobilität von Nachwuchswissenschaftler/innen fördern. Derzeitig ist eine Bewerbung für sogenannte Short-Term Fellowships möglich, die einen bis zu dreimonatigen Forschungsaufenthalt im Ausland finanzieren.

Bewerbungsfrist für Short-Term Fellowships: Keine. Anträge können jederzeit eingereicht werden.

Weitere Informationen zu den Long-Term Fellowships online
Weitere Informationen zu den Short-Term Fellowships online

nach oben


 

Dr. Wilhelmy-GSO-Reisekostenprogramm für MINT-Fächer

Mit dem neuen "Dr. Wilhelmy-GSO-Reisekostenprogramm" für deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Ausland möchten die Dr. Wilhelmy-Stiftung und die German Scholars Organization (GSO) die Willkommenskultur in Deutschland verbessern und einen Beitrag zur weiteren Internationalisierung der deutschen Forschung leisten.
Das Programm richtet sich an Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in Deutschland, die deutsche Forscherinnen und Forscher aus dem Ausland rekrutieren möchten. Reisekosten zu Bewerbungsgesprächen können aus Programmmitteln bis zu einer Höhe von 2.000 Euro erstattet werden. Das Programm ist dabei auf die sogenannten MINT-Fächer beschränkt.

Bewerbungsfrist: Keine. Anträge werden ab sofort von der GSO entgegengenommen.

Weitere Informationen online 

nach oben


English Newsletter


 

Content

Magdeburg
Courses @ OVGU
Events Elsewhere
Fellowships
Scientific Awards
Junior Research Groups/ Post-Docs

 


Magdeburg


 

 

Ideas 2020

Exhibition and lectures
August 30 to September 25, 2014
IBA-Shop, Regierungsstraße 37, 39104 Magdeburg

More Informationen online

  • Science Show: Information, Structure, Identity – How we are changed by the digital media

Thursday, September 4, 7:00 PM,
IBA-Shop, Regierungsstraße 37, 39104 Magdeburg

The Science Show – two experts on the stage, video clips, comments and questions from the audience (the show will be in German)

With:

- Prof. Dr. Ilona Wuschig, Professorin für Medien/TV an der Hochschule Magdeburg-Stendal
- Prof. Dr. Andreas Nürnberger, Informatiker an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

More information online: www.wissensshow.net

Please register via email: ideen2020@helmholtz.de

  • Science Slam

Samstag, September 20, 8 PM

IBA-Shop, Regierungsstraße 37, 39104 Magdeburg

In just 10 minutes you will get the chance to present your research topic in a comprehensible way to the audience, with or without slides or requisites … and in the end, the audience will choose the winner.

Are you interested to participate? Please contact Tobias Glufke, Phone: 0176/30422276, Info@halternativ-Verein.de

go to top


COURSES @ OVGU


 

Introduction to Citavi

The next introduction to the reference management programme Citavi (in German) will be on September 30, 2014 at 9 AM in the conference room of the university library.
For courses held in English, please contact barbara.witter@ovgu.de.

More information online

go to top


 

German as a foreign language - Course A1 - part II

This course is especially for international doctoral students and post-docs with little knowledge of the German language. During the upcoming semester, you will have the chance to practice German 2 hours per week and learn to take part in basic everyday dialogues. With learning the basic principles of German grammar, you will be able to manage many communicative situations.

Register now via email to: barbara.witter@ovgu.de

The course will start on October 8, 2014.

All the information online

go to top


 

Scientific Writing - How to Get Published in English

Preparing a manuscript for publication requires two sets of skills: writing and editing.
During this workshop, you will learn techniques to help you improve in both areas. You will have the chance to put your current research into written form and then edit it, so that it gains in clarity and becomes more interesting to your target audience.

Date of the event: October 7 - 9, 2014

  • To register please refer to Stephanie Wernicke,
  • Office: Campus Universitätsplatz, building 2, room 18,
  • Ph.: 18586, stephanie.wernicke@ovgu.de

Further information online

go to top


 

Leadership Skills for Science and Private Business

This workshop adresses doctoral students and post-docs who are seeking for a leading position in research or the corporate sector. The seminar will be conducted in German.

Date of the event: November 27 - 28, 2014

  • To register please refer to Stephanie Wernicke,
  • Office: Campus Universitätsplatz, building 2, room 18,
  • Ph.: 18586, stephanie.wernicke@ovgu.de

Further information online

go to top


EVENTS ELSEWHERE 


 

Jobvector Career Day

The career fair for graduates from natural sciences, medicine and engineering gives you the chance to meet future employers. The entrance as well as all other services at the event are for free.

Date of the event: September 25, 2014, in Berlin

More information online

More career fairs

go to top


 

Seminar
Horizon 2020 for Applicants

The target group of this event by EU bureau of the Federal Ministry of Education and Research are scientists who are planning to contribute to an application. The event shows the way of an application within the EU framework programme Horizon 2020 as applicated in different priorities of the programme. Lectures will be complemented with exercises regarding different aspects of the application. There is a participation fee of 150 €.

Date of the Event: November 12-13, 2014 in Bonn-Oberkassel
Registration: starting October 7, due to great demand an early registration is recommended

More information online (German only)

go to top


FELLOWSHIPS AND SUPPORT FOR PHD STUDENTS


 

Scholarships of the Heinrich-Böll-Stiftung

Every year, the green political foundation Heinrich-Böll-Stiftung grants scholarships to graduates and doctoral students. For the second upcoming deadline in this year, German doctoral students resp. those with German university entrance certifications can apply for a scholarship which ideally is awarded to doctoral research projects on issues from the STEM-fields and the foundation's green areas of activity.

Application Deadline: September 1, 2014

More information online

go to top


 

Project Funding for Humanities, Social Sciences and Biomedicine

The Fritz Thyssen Foundation is offering to support projects carried out by scholars in the humanities, social sciences and biomedicine fields that are filed in the following areas:

  • History, Language & Culture
  • Interdisciplinary field "Image and Imagery"
  • State, Economy & Society
  • Interdisciplinary field "International Relations"
  • Medicine and Natural Sciences

The project should be limited in terms of time and can generally stretch over a working period of up to three years. Applications will only be accepted if they come from universities or non-profit research institutions. In general, applications can be handed in by mid-February and by the end of September. Upcoming

Application Deadlines: September 30th, 2014. The next one will be February 15th, 2015.

More information on project funding online

go to top


 

Boehringer Ingelheim Fonds

The Boehringer Ingelheim Fonds awards PhD fellowships to junior scientists who would like to pursue a PhD project in basic biomedical research for approximately three years. The fellowship comprises a monthly stipend that is initially granted for two years and that can be extended for up to twelve months. In addition, fellowship holders are offered personal support, seminars to discuss their projects, and communication training. 

The upcoming application deadline is October 1st, 2014.

The fellowships are awarded annually, deadlines are 1 February, 1 June, and 1 October.

Additional information online

go to top


 

 

Gerald D. Travel Grants for Humanities Scholars

Once a year, the Max Weber Foundation and the Peters Beer Foundation offer Gerald D. Feldman travel grants to German academics. The grants are granted for a maximum of three months and can be used for research stays in libraries and/or archives in at least two, preferably three different host countries of Max Weber institutes. Eligible are graduates in the humanities with at least an M.A. degree, a passed state examination, or a university diploma.

Application deadline: October 6, 2014

More information online

go to top


 

E.ON PhD/ Postdoc-Fellowships

The programme of E.ON Stipendienfonds promotes the joint European university and research sector. German and Norwegian Students, doctoral students and young researchers with excellent grades, convincing motivation and pronounced social engagement are sponsored. The attractive scholarship award covers all costs incurred while staying in the respective host country. The applicants are always among the best in their discipline.The programme offering of E.ON Stipendienfonds is aimed at students, doctoral students and post-docs in the engineering, economic, law and political sciences dealing with energy subjects.

Application Deadline: October 15, 2014

More information online

go to top


 

PhD Fellowships by the Rosa Luxemburg Foundation

In agreement with the regluations of the Federal Ministry of Education and Research (BMBF), the fellowship is scheduled for a duration of 2, maximum 3 years, and amounts to 1050 € each month plus any applicable bonus. Applicants are required to be enrolled at a German university. We also require a very good knowledge of the German language (proof of language proficiency is necessary). In an attempt to offset social, political and gender biases, the RLF’s “Studienwerk” gives preference to equally qualified women, applicants from socially weak backgrounds and people with disabilities. Students and doctorate students in natural sciences, technical and engineering disciplines are explicitly encouraged to apply.

Application Deadline: October 15, 2014 for the sholarships starting April 1, 2015

More information online

go to top


 

Scholarship Programme “Trajectories of Change”

This scholarship programme of the ZEIT-Stiftung addresses historical and current transformation processes in the European neighbourhood. It offers stipends and field work grants for Ph.D. students in the humanities and social sciences, and supports both empirical research and projects centred on theoretical reflection.
Ph.D. students researching the dynamics of political change and their impact on societies are invited to apply for a scholarship. For the topics encouraged take a look at the call for proposals online. The programme seeks to support young researchers in contributing novel insights into trajectories of change. Innovative and challenging research questions as well as comparative approaches will be highly welcomed.
Applicants must be Ph.D. students of social sciences or humanities. Prospective Ph.D. students can apply for Pre-Doctoral Research Grants.

Application Deadline: October 20, 2014 for a stipend starting in February 2015

More information online

go to top


 

DAAD Exchange Programme RISE

The German Academic Exchange Service (DAAD) offers doctoral students at German universities to employ undergraduate research assistants from USA, Canada and UK for a summer internship. About 300 fellowships are going to be awarded to students from the fields of biology, chemistry, physics, earth sciences and engineering, while as doctoral students can promote their research project on a database.

Deadline for offering a research project: November 30, 2014

More information online

go to top


 

Scholarhips by the Konrad-Adenauer-Stiftung

The scholarships by the Konrad-Adenauer-Stiftung promote excellent and socially committed young scientists, ideally starting from the initial phase of their doctorate. Applicants are expected to endorse Christian Democratic social and political values. According to the funding regulations of the Federal Ministry of Education and Research (BMBF), the scholarships amounts to 1050€ /month (plus additional allowants) for a duration of 2 years.

Application Deadline: December 1, 2014

More information online

go to top


 

Scholarhips from the Cambridge University

The University of Cambridge awards 95 scholarships each year, covering the full costs of studying or doing doctorate at Cambridge. The Gates Cambridge Scholarships were established by the Bill and Melinda Gates Foundation in 2000 and are awarded to outstanding applicants from countries outside the UK to pursue a full-time postgraduate degree in any subject available at the University of Cambridge.

Application Deadline: December 2, 2014

More information online

go to top


 

EXIST-Entrepreneur Fellowship

The EXIST-Gründerstipendium by the Federal Ministry of Economics and Energie supports students, graduates as well as scientists from university or non-university research institutions who want to tranfer their business idea into a business plan.

Deadlines: Applications may be submitted at any time, but at the latest by December 31, 2014.

More information online (German)

go to top


 

José Carreras-DGHO Doctoral Fellowships

Since 2013, the German José Carreras Leukemia Foundation and the German Society for Hematology (DGHO) grant 10 doctoral fellowships each year. The purpose of this fellowship is to make it possible for students of medicine and related fields to work 12 months in fulltime on their research project. The research should deal with leukemia and similar blood disorders.

Application Deadline: December 31, 2014

More information online (German only)

go to top


 

Travel Grants by Fritz Thyssen Foundation

The sole purpose of the foundation is the direct support of scholarship and research in universities and non-profit research institutions, primarily in Germany, with special emphasis on giving help to young scholars and scientists. The support of international cooperation is a further important factor in the work of the foundation.

It is possible to apply for funds to cover travel costs which arise in connection with scholarly or scientific research; such support can be applied for independently of support for a project.

Deadlines: Applications for travel grants may be submitted at any time.

More information on travel grants online

go to top


 

Travel Grants by Boehringer Ingelheim Fonds 

The Boehringer Ingelheim Fonds offers travel grants for PhD students and postdocs who would like to learn clearly-defined methods which will help them to pursue experimental projects in basic biomedical research. Travel grants, covering the expenses for travel, lodging and course fees are awarded for short-term visits of up to 3 months.

More information online

go to top


SCIENTIFIC AWARDS 


 

Ernst Haage-Prize for Chemical Energy Conversion 2014

Since 2006 the Ernst Haage-Prize awards young scientist for outstanding achievements on the field of chemical Energy conversion and promotes particularly young academics. The award is given in honour of the entrepreneur Ernst Haage who lived in Mülheim and died in 1968. The Ernst Haage-foundation awards the Prize which is supported with a prize money of € 7.500. Nominees shall be scientist with a doctor’s degree of a German research institution / university, who are in general younger than 40 years and have no permanent contract of employment. The prize shall award excellent scientific achievements on the field of chemical Energy conversion.

Nomination Deadline: September 30, 2014

More Information online

go to top


 

Software Engineering Prize

The foundation "Ernst-Denert-Stiftung" for software engineering awards this year's prize for an exceptional work from the field of methods, tools and processes of software engineering. The work has to be applicable and show a practical approach. The prize comprises a sum of 5 000 €.
Current (2012-2014) papers on concepts of software engineering, their implementation into practice as well as reports on tools may be submitted unless they exclusively are commercially used products.

Application and Nomination Deadline: October 1, 2014

More information online (German only)

go to top


 

Hugo Junkers Award

Innovations are the foundation of every further progress and serve a country's longterm sucessful corporate development. Visionaries may change a whole country and be outstanding rolemodels for others. The Hugo Junkers Award for research and innovation from Saxony-Anhalt promotes and honours entrepreneurs or scientists, who can present impressive inventions, new ideas or products. The four categories

  • most innovative basic research,
  • most innovative projects of applied sciences,
  • most innovative product development, and
  • most innovative alliance,

as well as the special award  "ressource efficiency" are open to all applicants (enterprises, entrepreneurs, scientists, research institutions).

Application Deadline: October 1, 2014

More information online (German only)

go to top


 

Wolfgang-Ritter Award

The Wolfgang-Ritter Foundation yearly awards a prize for outstanding scientific publications in the field of business administration and political economy. The works submitted should deal with economic sciences, especially focusing the social market economy and their risks and chances. The award amounts to 20.000 € and may be shared. Dissertations, habilitation theses and other monographies are admitted for the application. It is required that these works have been published not longer than two years ago and be either written in German or English.

Application Deadline: October 2, 2014

More information online (German only)

go to top


 

Bruno-Heck Scientific Award 2014/2015

The former scholarship holders of the Konrad Adenauer-Stiftung have donated the Bruno-Heck Scientific Award which now is awarded for the 14th time. The prize sum amounts to 5.000 €. The award honours outstanding and innovative research performances for young scientists until the age of 35 from the field of humanities, social sciences, natural sciences, engineering, law and medicine. The prizeholder should have made a substantial contribution to socially and politically relevant questions.

Application Deadline: October 31, 2014

More information online

go to top


 

Eric Kandel Young Neuroscientists Prize

In 2015, the Hertie Foundation awards the Eric Kandel Young Neuroscientists Prize in cooperation with the Federation of European Neuroscience Societies (FENS).  Eligible are European neuroscientists under the age of 40. Candidates must be nominated by the head of their university/research institute or by an internationally renowned neuroscientist. Self-nomination is not possible.
The prize is donated with 50,000 Euros for the winner’s personal use and a sum of 25,000 Euros to set up a collaborative partnership or mentoring relationship.

Deadline for nominations: November 1, 2014

More information online

go to top


 

Award of the Stiftung Industrieforschung

The foundation "Stiftung Industrieforschung" yearly awards up to three scientific works i.e. diploma theses, dissertations or habilitation theses or other scientific publications. Besides originality and strong scientific methodology, these are the requirements for the works submitted:

  • Focus on technical or economic questions, also interdisciplinary topics
  • Cooperation with at least one medium-sized industrial enterprise
  • Small and medium-sized industrial enterprises may benefit from the research results

Works to be considered will be awarded with graded prize-money for 15000 € in total.

Application Deadline: November 10, 2014

More information online (German only)

go to top


JUNIOR RESEARCH GROUPS /  POST-DOC FUNDING


 

Sciencestarter - Pimp my Science

Sciencestarter is a German Crowdfunding-Platform: researchers can present their projects on the sciencestarter internet platform and raise funds for their implementation.

More Informationen online

Online-Article on Sciencestarter


 

ETH Zurich Postdoctoral Fellowships

The "ETH Zurich Postdoctoral Fellowship Program" supports incoming fellowships for postdoctoral researchers at the ETH Zurich. The program is intended to foster high-potential, young researchers who have already demonstrated excellence in terms of internationally competitive achievements in the early stages of their professional careers.

Application Deadline: September 1, 2014 or March 1, 2015

More information online

 go to top


 

Fellowships for Research Stays in France

In order to sustain its new flagship programme in these areas, the French national establishment for nuclear matters, alternative energies, technologies, and basic research (CEA) invites for 15 two years post-doctoral fellowships in Grenoble, Paris and Cadarache. The research topics are between biology and IT, including projects on personalized medecine, bioproduction, precision agriculture and advanced functional materials.
The applicants should hold a PhD in physics, informatics, biology, chemistry or engineering, acquired in first class universities or research institutes with experience related to the different topics of the program. Since the working language is English, knowledge of French is not necessary.

Application deadline: None. However, early applications are desirable, because the positions are open until they are filled by appropriate candidates. Applicants are selected in a competitive process.

Information brochure (in English)
More information online

 go to top


 

Horizon 2020 Individual Fellowships - Marie Skłodowska-Curie

Individual Fellowships provide opportunities to acquire and transfer new knowledge and to work on research in a European context (EU Member States and Associated Countries) or outside Europe. The scheme particularly supports the return and reintegration of researchers from outside Europe who have previously worked here. It also develops or helps to restart the careers of individual researchers that show great potential, considering their experience. Support is foreseen for individual, trans-national fellowships awarded to the best or most promising researchers for employment in EU Member States or Associated Countries, based on an application made jointly by the researcher and host organisation in the academic or non-academic sectors.

Deadline: September 11, 2014, 17:00 (Brussels local time)

More information online

The Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen, KoWi, is offering individual application advice for applicants. Applicants interested in this kind of service are asked to submit their documents four weeks (i.e. until August 14th, 2014) or at the latest two weeks (i.e. August 28th, 2014) before the deadline expires.

Additional information on the KoWi service

 go to top


 

DARIAH-DE Fellowship Programme

The DARIAH-DE (Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanities) Fellowship Programme is awarding up to five fellowships (with a duration of three to six months) to postdocs who obtained their PhD not more than three years ago and/or to doctoral students about to finish their theses. Eligible are researchers active in the humanities and cultural studies, in information studies and informatics who are using and/or developing digital techniques.

Application Deadline: September 30, 2014

More information online (German only)

 go to top


 

Heinz Nixdorf Programme

The Heinz-Nixdorf Programme wants to promote German junior managers from commercial, technical and information technological fields of work. It offers intercultural trainings, intensive language courses as well as an internship for 6 months in one of 8 countries in Asia (China, Indonesia, Malaysia, Taiwan, Vietnam).

Application Deadline: September 30, 2014

More information online (German)

English Article on the programm

go to top


 

Post-doctoral Fellowships in the Humanities at Universities and Research Institutes in the U.S. and Germany (Volkswagen Foundation)

This fellowship program addresses postdocs in the humanities who wish to spend a year researching in Germany or the USA. Via its funding initiative "Postdoctoral Fellowships in the Humanities at Universities and Research Institutes in Germany and the USA" the Volkswagen Foundation aims to strengthen transatlantic academic relations, especially in the field of the Humanities. In this funding initiative the Volkswagen Foundation works closely together with the Andrew W. Mellon Foundation, New York.

Application Deadlines:

  • October 2, 2014 for Fellowships in the U.S.
  • October 15, 2014 for Fellowships in Germany

More information online

go to top


 

Postdoctoral Mobility Programme for Health and Life Sciences

The William Harvey International Translational Research Academy Programme (WHRI-ACADEMY) offers Incoming, Outgoing and Reintegration fellowships for postdoctoral researchers at one of the participating host institutions worldwide. WHRI supports research projects with a duration of 12 to 36 months in different areas of research, e.g. molecular biology, neurosciences, infection, ethics in medicinal research (please read the whole call online).
Applications can be submitted by researchers regardless of their nationality who have not worked or lived more than twelve months in the country of the host institution during the last three years before the submission deadline.

Application Deadline: October 13, 2014

More information online

go to top


 

Research Funding by Daimler and Benz Foundation

The Daimler und Benz Foundation is awarding fellowships to young postdocs, junior professors and scientists holding a similar position to support them in focusing on their own research project. The program is open to all disciplines and subjects. The only requirement: Applicants need to be working on an individual research project while being affiliated with a German research institution.
The fellowship is granted for a total of two years, the funding sum is 20,000 Euros per fellowship and year. Applicant's should have obtained their doctoral degree / PhD not more than three years prior to the application deadline (date of issue of the doctoral certificate). Applications can be submitted in German or English.

Application deadline: October 15, 2014 (midnight).

More information online

go to top


 

Freigeist Fellowships of the Volkswagenstiftung

A great opportunity for junior researchers in all disciplines: The ‘Freigeist’ initiative is directed toward enthusiastic and charismatic scientists and scholars with an outstanding record: through a highly flexible funding scheme junior researchers are given the opportunity to enjoy maximum freedom in their early scientific career.

Application Deadlines: October 15, 2014; the next one will be February 15, 2016

More information online

go to top


 

ERC Advanced Grants

The European Research Council (ERC) has published the first call for proposals for Advanced Grants under the "Horizon 2020" scheme. Advanced grants are designed to support excellent Principal Investigators at the career stage at which they are already established research leaders with a recognised track record of research achievements. This action is open to researchers of any nationality who intend to conduct their research activity in any Member State or Associated Country.

The call 'ERC-2014-AdG' consists of one call with a single deadline applying to each of the three main research domains: Physical Sciences & Engineering (Panels: PE1 - PE10),  Life Sciences (Panels: LS1 - LS9), Social Sciences & Humanities (Panels: SH1 - SH6).

Application Deadline: October 21, 2014, 05.00 PM (Brussels local time)

More information online

go to top


 

Funding Programme „Cortexplorer“ for Neurosciences

With its funding programme "cortexplorer", the Hertie Foundation hopes to encourage brain researchers to try new approaches. The programme focuses on unusual research projects that address highly topical, socially relevant issues with an emphasis on neuroscience. The programme is open to applications at all times. Researchers can apply for funding to cover material, staffing and/or travel costs, depending on the requirements of the project. Eligible are scientists working at German research institutions and those working at European research institutions who want to apply for a collaborative project with a German research group. It is recommended to get in touch with the Foundation prior to handing in any application.

Application Deadline: Applications can be sent in any time.

More information online

go to top


 

Max Kade Fellowships for Natural Sciences and Medicine

The Max Kade Foundation Fellowship Programme offers the possibility to apply for a one-year research stay in the USA. The programme addresses postdoctoral scientists and young researchers from the fields of natural sciences and medicine under the age of 45. The basic fellowship totals US-Dollar 40,000 plus travel allowances, also for spouses and/or children.

Application Deadline: Proposals may be submitted at any time.

More information online

go to top


 

Leopoldina Postdoc Scholarship for Natural Sciences and Medicine

The Leopoldina awards the Leopoldina Postdoc Scholarship to outstanding postdoctoral scientists in Germany, Austria and Switzerland. The programme is aimed at up-and-coming young scientists who have already begun conducting independent research in natural science and medicine. The applicants must have completed their doctoral degree within the last seven years.
Scholarship recipients are given the opportunity to carry out their own independent project abroad at one of the most renowned research institutes in their field. German research fellows have to choose a foreign research institute, while Austrian and Swiss research fellows must select a host institute in Germany.

Application Deadline: Applications may be submitted at any time. Scholarships are awarded four times a year.

More information online

go to top


 

Dr. Wilhelmy-GSO-Travel Grants Programme for STEM Disciplines

With this new travel grants programe, the Dr. Wilhelmy Foundation and the German Scholars Organization (GSO) want to contribute to the the internationalisation of the German research landscape. The programme adresses universities, universities of applied sciences and non-university research institutions in Germany, which want to recruit German researchers from abroad. Travel costs up to 2.000 € can be refunded. The programme is limited to the recruitment of researchers within the STEM fields.

Application Deadline: Applications may be submitted at any time.

More information online (German only)

go to top


 

EMBO-Fellowships

EMBO is an organisation promoting excellence in life sciences and aims to promote the international mobility of junior scientists. At the moment, you can apply for Short-Term Fellowships which make it possible to have a research stay abroad for up to three months.

Application Deadline for Short-Term Fellowships: none. Applications can be submitted at any time.

More information on the Long-Term Fellowships online
More information on the Short-Term Fellowships online

go to top


Deutsch