Newsletter - Mai 2014

 Newsletter_N
 

English Version below


 

Inhalt

Aktuelles            
Kurse @ OVGU
Weiterbildung
Jobs
Stipendien und Preise
Nachwuchsgruppen/Post-Docs
Presseschau

 


AKTUELLES


 

Termin vormerken:

DocDay 2014 am 09. Juli ab 17:00h in Gebäude 22.

Gesucht werden noch Kandidaten für die Wahl der Promovierendenvertreter!
Kontakt: Barbara.Witter@ovgu.de


 

Macht der Medien

Vortragsreihe im Campus Service Center der OVGU. Mehr Infos online:

http://www.textonia.com/macht-der-medien/


 

Spieleabend für Promovierende

Seit Ende März 2014 findet monatlich ein offener Spieleabend im IKT für Doktorand_innen statt. Getränke, Knabbereien und eigene Spiele können nach Lust und Laune mitgebracht werden (einen kleinen Spielevorrat bietet aber auch das IKT selber).

Wann:    Jeden letzten Montag im Monat, 19-23 Uhr
              Nächster Termin: 26. Mai 2014

Wo:        InterKultiTreff IKT
              Walther-Rathenau-Str. 19
              39106 Magdeburg

nach oben


KURSE @ OVGU


 

Überzeugen in der Disputation

Ziel des Workshops ist es, Sie als Doktorand_in bei der effektiven inhaltlichen Vorbereitung auf Ihre Disputation zu coachen, indem Ihre Präsentations- und Überzeugungsfähigkeiten trainiert werden. Antwortstrategien auf typische Fragen, die im Rahmen der Disputation gestellt werden, werden praktisch eingeübt. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen über den formalen Ablauf sowie über die spezielle Form der Prüfungssituation.

Datum: 12.-13. Juni 2014

Weitere Informationen online

  • Die Anmeldung erfolgt bei Stephanie Wernicke,
  • Büro: Campus Universitätsplatz, Gebäude 2, Raum 18,
  • Tel.: 18586, stephanie.wernicke@ovgu.de

Sie zahlen bei Anmeldung eine Kaution von 20,- EUR pro Kurs. Diese wird am Ende des Kurses nach Teilnahme rückerstattet.

nach oben


 

Citavi-Schulung

Der nächste Termin für einen Einführungskurs in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi findet
am 01. Juli 2014 um 9.00 Uhr im Vortragsraum der Universitätsbibliothek statt.

Weitere Informationen online

nach oben


 

Schreibwerkstatt für Geisteswissenschaftler_innen

In diesem Seminar geht es darum, das wissenschaftliche Schreiben Schritt für Schritt zu lernen und vor allem praktisch zu üben. Vom Umgang mit Schreibhemmungen über Strategien der Strukturierung aus chaotischen Ideen heraus bis hin zur Textredigierung finden alle großen Herausforderungen des Schreibens ihre Berücksichtigung.

Datum: 10.-11. Juli 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 WEITERBILDUNG


 

DHV Kurs: Schreibtraining für Wissenschaftler_innen

Die Referentin Beatrice Lugger vermittelt in diesem Seminar die Kunst, aus wissenschaftlichen Erkenntnissen publizistische Texte zu verfassen.

Themen:

  • Allgemeine Regeln für gutes Formulieren
  • Recherchieren, Schreiben, Redigieren
  • Mediale Formen und Medienanalyse
  • Anteasern von Texten
  • Spannungsbogen im strukturierten Text 

Veranstaltungsdatum: 8.-9. Mai 2014 in Bonn

Weitere Informationen online

nach oben


 

GEW-Seminar: Moderation in wissenschaftlichen Prozessen

Eine gute Moderation ist ein wichtiger Bestandteil für den Erfolg von Forschungsprojekten, Workshops, Panels oder Arbeitsbesprechungen. Neben einem Input zur Rolle als Moderator_in stehen Praxisreflexion und Planung sowie die Erprobung von Moderationsaufgaben im Mittelpunkt des Seminars. Auch körpersprachliche Aspekte und die Steuerung von Gruppenprozessen werden thematisiert.

Veranstaltungsdatum: 9.-10. Mai 2014 im GEW-Haus, Berlin

Für GEW-Mitglieder ist das Seminar kostenfrei (einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen). Nichtmitglieder: 60 €

Weitere Informationen und Anmeldung online

nach oben


 

GEW-Seminar: Hochschuldidaktische Methoden integrieren

Gute Lehre ist nicht nur von theoretischem Wissen abhängig, sondern bedarf auch einer präzisen Planung und methodischer Kenntnisse. Wir stellen Ansätze aus der Hochschuldidaktik vor und entwickeln gemeinsam sinnvolle Konzepte für die Lehre an Hochschulen. Dieses Seminar gibt Hilfestellung, um die eigene Planung für die Hochschullehre zu überprüfen oder auch neu zu konzipieren.

Veranstaltungsdatum: 21. Juni 2014, 9:00 bis 17:00 Uhr im GEW-Haus in Berlin
Anmeldeschluss: 23. Mai 2014

Für GEW-Mitglieder ist das Seminar kostenfrei (einschließlich Verpflegung und Seminarunterlagen). Nichtmitglieder: 40 €

Weitere Informationen und Anmeldung online

nach oben


 

GEW-Exposéschreibwerkstatt

Die GEW Sachsen-Anhalt bietet auch in diesem Jahr eine Exposéschreibwerkstatt für Promovierende und Promotionsinteressierte in Halberstadt an.

Das Angebot richtet sich an Promovierende und Promotionsinteressierte an den Hochschulen Sachsen-Anhalts. Wir wollen mit den TeilnehmerInnen die Perspektiven von Promovierenden diskutieren und eine praktische Einführung in das Schreiben des Exposés für das Promotionsprojekt geben.

Ort:  Halberstadt, Seminar- und Tagungshotel Spiegelsberge, Kirschallee 6

Veranstaltungsdatum:  27. -29. Juni 2014 (Fr ab 15.30 Uhr, So bis 13.00 Uhr)
Anmeldeschluss: 20. Juni 2014

Für Mitglieder der GEW Sachsen-Anhalt ist das Seminar kostenlos. Für Nicht-GEW-Mitglieder wird eine Teilnahmegebühr von 80 EURO erhoben.

Weitere Informationen online

nach oben


 

Summerschool zum Thema „Synthetische Biologie - Versprechungen und Risiken moderner Biotechnologie"

Das Marsilius-Kolleg, ein interdisziplinäres Institute for Advanced Study der Universität Heidelberg, eine Summerschool zum Thema „Synthetische Biologie - Versprechungen und Risiken moderner Biotechnologie“.  Nachwuchswissenschaftler /-innen und Doktoranden der Natur- und Geisteswissenschaften erhalten die Gelegenheit, mit international ausgewiesenen Experten über diesen Themenkomplex zu diskutieren. Dabei werden sowohl biologische als auch ökonomische, juristische und ethische Aspekte behandelt, unter anderem Sicherheitsfragen und Missbrauchsmöglichkeiten.

Veranstaltungsdatum: 1.-5. September 2014 im Begegnungszentrum Kurhaus Trifels
Anmeldeschluss: 31. Mai 2014

Weitere Informationen und Anmeldung online

nach oben


JOBS


 

Nebenjob als DolmetscherIn

Seit Januar 2014 gibt es den Dolmetschervermittlungsservice „Alle Sprachen Team“ mit guten Konditionen für die DolmetscherInnen. Es werden noch sehr viele SprachmittlerInnen (sehr gerne Muttersprachler) in allen Sprachen der Welt mit guten Deutschkenntnissen gesucht. Die Bezahlung erfolgt auf Honorarbasis nach Stundensatz.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Nelli Lichtenberg, per Mail sommer-licht@freenet.de

nach oben


STIPENDIEN UND PREISE


 

Studienförderwerk Klaus Murmann

Das Studienförderwerk der Stiftung der deutschen Wirtschaft bietet ein einkommensabhängiges Stipendium für Promovierende sowie eine einkommensunabhängige Forschungskostenpauschale mit einer maximalen Förderungsdauer von drei Jahren.

Bewerbungsschluss: 21. Mai 2014

Weitere Informationen und Online-Bewerbung

nach oben


 

Boehringer Ingelheim Fonds PhD-Stipendien

Der Boehringer Ingelheim Fonds vergibt PhD-Stipendien an herausragende junge Nachwuchswissenschaftler/-innen, die etwa drei Jahre lang ein ambitioniertes naturwissenschaftliches Promotionsprojekt in der biomedizinischen Grundlagenforschung in einem international führenden Labor durchführen wollen.

 Bewerbungsfrist: 1. Juni 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

Hans-Kilian-Preis

Der mit 80.000 Euro dotierte Hans-Kilian-Preis würdigt Leistungen von Personen, die neue Einsichten in die geschichtliche und kulturelle Existenz des Menschen und seine veränderliche Psyche vermittelt haben. Erwünschte inter- und transdisziplinäre Perspektiven verknüpfen z. B. fachwissenschaftliche Theorien, Methoden und Befunde aus der Psychologie und Psychoanalyse, der Psychiatrie und anderen Bereichen der Medizin, der Soziologie, Geschichtswissenschaft, Sozial- und Kulturanthropologie sowie weiteren Sozial- und Kulturwissenschaften miteinander. Der Beachtung historischer und (inter-/trans-)kultureller Dimensionen wird besondere Bedeutung beigemessen.

Die Köhler-Stiftung fordert Universitäten, namhafte kulturelle und wissenschaftliche Einrichtungen bzw. in diesen Institutionen tätige Wissenschaftler/innen sowie renommierte Persönlichkeiten auf, geeignete Kandidat/innen zu benennen. Eigenbewerbungen sind ebenfalls möglich.

Einreichungsfrist: 15. Juni 2014

Weitere Informationen online 

nach oben


 

Fritz-Thyssen-Stiftung

Ausschließlicher Zweck der Stiftung ist die unmittelbare Förderung der Wissenschaft an Hochschulen und gemeinnützigen Forschungseinrichtungen, vornehmlich in Deutschland, unter besonderer Berücksichtigung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Unabhängig von einer Projektförderung können auch Mittel zur Deckung von Reisekosten beantragt werden, die in unmittelbarem Zusammenhang mit einer wissenschaftlichen Arbeit stehen.

Bewerbungsfrist: keine. Anträge auf Reisebeihilfe können der Stiftung jederzeit vorgelegt werden.

Weitere Informationen online

nach oben


 NACHWUCHSGRUPPEN/ POST-DOC-FÖRDERUNG


 

Horizon 2020 Individual Fellowships

Individuelle Stipendien eröffnen die Möglichkeit neues Wissen zu generieren, zu transferieren und im europäischen sowie nicht-europäischen Forschungskontext einzusetzen. Dieses Programm unterstützt die Rückkehr und Reintegration von ForscherInnen außerhalb Europas, die bereits hier gearbeitet haben. Es hilft darüber hinaus den erneuten Karriereeinstieg von erfahrenen ForscherInnen mit herausragendem Potential. Die Unterstützung sieht individuelle, transnationale Stipendien vor, die die Beschäftigung der besten und vielversprechendsten ForscherInnen in EU-Mitgliedsstaaten und assoziierte Staaten ermöglichen.

Bewerbungsfrist: September 11, 2014, 17:00 Uhr

Weitere Informationen online (Englisch)

nach oben


 

Dr. Wilhelmy-GSO-Reisekostenprogramm für MINT-Fächer

Mit dem neuen "Dr. Wilhelmy-GSO-Reisekostenprogramm" für deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Ausland möchten die Dr. Wilhelmy-Stiftung und die German Scholars Organization (GSO) die Willkommenskultur in Deutschland verbessern und einen Beitrag zur weiteren Internationalisierung der deutschen Forschung leisten.
Das Programm richtet sich an Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in Deutschland, die deutsche Forscherinnen und Forscher aus dem Ausland rekrutieren möchten. Reisekosten zu Bewerbungsgesprächen können aus Programmmitteln bis zu einer Höhe von 2.000 Euro erstattet werden. Das Programm ist dabei auf die sogenannten MINT-Fächer beschränkt.

Bewerbungsfrist: Keine. Anträge werden ab sofort von der GSO entgegengenommen.

Weitere Informationen online 

 nach oben


PRESSESCHAU


 

DFG Forschungsförderung an Fachhochschulen

Die DFG als millardenschwerer Forschungsförderer Deutschlands ist wichtigster Geldgeber für universitäre Forschung und sei Bestehen traditionell auf die Unterstützung von Universitäten ausgerichtet. Die Entwicklung von Fachhochschulen zu Forschungsstandorten besonderer Art wird dagegen bisher nahezu ohne Gelder der DGF vorangetrieben: Weniger als 0,5% aller Förderzusagen gehen an FH-Projekte. Doch dieser indirekten Benachteiligung soll nach Willen der aktuellen Regierung und natürlich der Fachhochschulen selber Abhilfe geschaffen werden, indem unter anderem zukünftig mehr Entscheidungsträger von FHs in die Gremien der DFG aufgenommen werden könnten.

Originalartikel der Deutschen Universitätszeitung vom 21. März 2014 online lesen

nach oben


English Newsletter


 

Content

News              
Courses @ OVGU
Trainings Elsewhere
Jobs
Fellowships and Awards
Junior Research Groups/ Post-Docs
Press Review

 


NEWS


 

Save the date:

DocDay 2014 will take place on July 9, starting at 5 p.m. in building 22.

Are you interested in becoming a Ph.D. representative?
Contact: Barbara.Witter@ovgu.de


 

The Power of the Media

Lecture Series in the Campus Service Center of the OVGU.

More information online (in German): http://www.textonia.com/macht-der-medien/


 

 PhD Games Night

Since March there is a monthly games night for doctoral students in the IKT. Snacks, drinks and board or card games can be brought along (there is a small stock of games in the IKT as well).

When?    Every last monday of every month 7-11 PM
              Next Date: May 26, 2014

Where?   InterKultiTreff IKT
              Walther-Rathenau-Str. 19
              39106 Magdeburg

go to top


COURSES @ OVGU


 

Defending the Thesis

This seminar is for doctoral candidates in the final stage of their thesis project who are preparing for their defense. It will be held in German.

Date: June 12-13, 2014

More information online

 go to top


 

Introduction to Citavi

The next introduction to the reference management programme Citavi (in German) will be on July 1, 2014 at 9 AM in the conference room of the university library. For courses held in English, please contact barbara.witter@ovgu.de.

More information online

 go to top


 

Writers' Workshop for Arts and Humanities

The writers' workshop teaches you important methods of scientific writing such as overcoming writers' blocks, structuring the ideas into a text or editing a text. The seminar will be held in German.

Date: July 10-11, 2014

More information online

 go to top


TRAININGS ELSEWHERE


 

Course at DHV: Scientific Writing for Publications

The referent Beatrice Lugger imparts the art of making journalistic texts out of scientific findings. The seminar will be held in German.

Topics:

  • General rules of good phrasing
  • Investigating, writing, editing
  • Forms of media and analyzing media
  • Produce teasers
  • Arc of suspense

Date of the event: May 8-9, 2014 in Bonn

More information and registration online (German only)

go to top


 

GEW-Seminar: Facilitating Scientific Processes

Being able to facilitate is an important skill for leading research projects, workshops, etc. to success. There will be a theoretical part on the role of facilitators and a practical part on methods of facilitation. The seminar will be held in German.

Date of the Event: May 9-10, 2014 at the GEW-Haus, Berlin

For GEW-members there is no participation fee (including meals). Non-members: 60 €.

More information and registration online (German only)

go to top


 

GEW-Seminar: Integrating Dictatic Methods into University Teaching

We will present different approaches of University principals of teaching and will develop meaningful concepts foryour  teaching at a university. This seminar will be held in German.

Date of the event: June 21, 2014, 9:00 AM until 5:00 PM at the GEW-Haus in Berlin
Registration deadline: May 23, 2014

For GEW-members the seminar is for free, for others there is a particpation fee of 40 €.

More information and registration online (German only)

go to top


 

 GEW Writers' Workshop for Exposés

The GEW (German Education Union) of Saxony-Anhalt offers a writers' workshop for PhD students and students interested in doing a doctorate which will take place in Halbertstadt. The offer is for PhD students and students of the universities in Saxony-Anhalt. We want to discuss with the participants about their perspectives and give an introduction into writing an exposé. The seminar will be held in German.

Place:  Halberstadt, Seminar- und Tagungshotel Spiegelsberge, Kirschallee 6

Date of the event:  June 27 -29, 2014 (starting friday from 3.30 PM, ending sunday 1 PM)

For members of the GEW Sachsen-Anhalt there is no participation fee, for others it will be 80 €.

More information online (German only)

 go to top


 

Summer School on "Synthetic biology: Promises and Perils of Modern Biotechnology"

The summer school of the Marsilius Academy Heidelberg deals with the promises and perils of modern biotechnology. Young scientists and PhD students from life sciences and the humanities will discuss on current research approaches from the perspectives of the humanities and the life sciences in order to open up dialogue between economists, lawyers, and ethicists. Participants will have the opportunity to discuss various questions and research approaches with experts from various disciplines and dive deeper into the topics during workshops.

Date of the event: September 1st - 5th, 2014, at the Kurhaus Trifels Seminarhotel

More information online

 go to top


JOBS


 

Sidejob as an Interpreter

Since january 2014 the interpreter agency „Alle Sprachen Team“ is offering interpreting services in every language with very good payment conditions for the interpreters. The agency is seeking for language professionals (preferably native speakers) with good knowledge of the German language. The payment will be on fee basis with an hourly wage.

For more information contact Mrs. Nelli Lichtenberg, via email sommer-licht@freenet.de .

go to top


FELLOWSHIPS AND AWARDS


 

Klaus Murmann Fellowships

The Studienförderwerk Klaus Murmann is a charitable organisation for students and graduates in the Foundation of German Business (Stiftung der Deutschen Wirtschaft sdw). It offers an income-related fellowship for doctoral students.

Application Deadline: May 21, 2014

More information and online-application (only available in German)

go to top


 

Boehringer Ingelheim Fonds PhD Fellowships

The Boehringer Ingelheim Fonds awards PhD fellowships to outstanding junior scientists (max. age: 27 years) who wish to pursue an ambitious PhD project of approximately 3 years in basic biomedical research in an internationally leading laboratory.

Application Deadline: June 1, 2014

More information online

go to top


 

Hans Kilian Award

This call for submissions is addressed foremost to scientists and researchers who, in their theoretical, methodical and empirical works, have been creatively transcending the borders between disciplines and cultures and bringing forth productive syntheses between these previously isolated areas of knowledge. The addressed inter- and transdisciplinary perspectives bring together theories, methods and data from psychology and psychoanalysis, psychiatry and other medical sciences, sociology, history, social and cultural anthropology, as well as from other disciplines of social and cultural study. A special consideration shall be given to the exploration of histori - cal and (inter-/trans-) cultural dimension

Deadline for the proposals for the nomination or application: June 15, 2014

More information online

go to top


 

Fritz Thyssen Foundation

The sole purpose of the foundation is the direct support of scholarship and research in universities and non-profit research institutions, primarily in Germany, with special emphasis on giving help to young scholars and scientists. The support of international cooperation is a further important factor in the work of the foundation.

It is possible to apply for funds to cover travel costs which arise in connection with scholarly or scientific research; such support can be applied for independently of support for a project.

Deadlines: Applications for travel grants may be submitted at any time.

More information online

go to top


JUNIOR RESEARCH GROUPS/ POST-DOC FUNDING


 

Horizon 2020 Individual Fellowships

Individual Fellowships provide opportunities to acquire and transfer new knowledge and to work on research in a European context (EU Member States and Associated Countries) or outside Europe. The scheme particularly supports the return and reintegration of researchers from outside Europe who have previously worked here. It also develops or helps to restart the careers of individual researchers that show great potential, considering their experience. Support is foreseen for individual, trans-national fellowships awarded to the best or most promising researchers for employment in EU Member States or Associated Countries, based on an application made jointly by the researcher and host organisation in the academic or non-academic sectors.

Deadline: September 11, 2014, 17:00:00 (Brussels local time)

More information online

 go to top



Dr. Wilhelmy-GSO-Travel Grants Programme for STEM Disciplines

With this new travel grants programe, the Dr. Wilhelmy Foundation and the German Scholars Organization (GSO) want to contribute to the the internationalisation of the German research landscape. The programme adresses universities, universities of applied sciences and non-university research institutions in Germany, which want to recruit German researchers from abroad. Travel costs up to 2.000€ can be refunded. The programme is limited to the recruitment of researchers within the STEM fields.

Application deadline: None. Applications can be sent in from now on.

More information online (German only)

go to top


PRESS REVIEW


 

DFG Research Funding for Universities of Applied Sciences 

The German Research Foundation (DFG) is the biggest sponsor of research at university research in Germany and traditionally closely linked to the funding of traditional universities. Universities of applied sciences have been fighting for their place in the German reserach landscape almost on their own: Less than 0,5% of the grants awarded by the DFG were given to research projects of universities of applied sciences. But things are about to change: the current government wants to promote the research done at universities of applied sciences and these universities themselves are undertaking measures for getting a higher reputation among DFG decision makers.

Read the original article published on the Deutsche Universitätszeitung on March 21, 2014 online (German only)

 go to top


Deutsch