Newsletter - Januar 2014

Newsletter_N
 

English Version below


 

Inhalt

News @ OVGU
Weiterbildung/Kurse
Stipendien  
Preise
Nachwuchsgruppen
Vernetzung

 


NEWS @ OVGU


 

Vorbereitung des Doc Days 2014

Wir starten mit den Vorbereitungen für den DocDay 2014.
Das erste Vorbereitungstreffen findet statt am:
30. Januar 2014, 13:00h
Geb. 23, 2. OG, Beratungsraum (Campus Uniplatz)

Die gewählten Promovierendenvertreter treffen sich mit der Koordinatorin der Graduate School; weitere Interessierte sind herzlich eingeladen, dazuzukommen! Es werden auch bereits jetzt neue Kandidaten für die nächste Wahl gesucht.

DocDay online


 

COMETiN

Das Mentoringprogramm für qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen der OVGU

COMETiN steht für Coaching, Mentoring und Training im Netzwerk und richtet sich an Frauen, die eine Professur oder eine andere Leitungsfunktion in Wissenschaft und Forschung anstreben.

Geboten werden:

  • Einzel- und Gruppencoachings,
  • karriererelevante Workshops und Trainings,
  • Netzwerkabende und Themenstammtische sowie
  • Unterstützung bei der Gestaltung einer Mentoring-Beziehung.

Das Programm hat zum Ziel, die Teilnehmerinnen bei der Optimierung ihre Kompetenzen zu unterstützen, damit sie ihre beruflichen Ziele erfolgreich verwirklichen können. 

Der zweite Durchgang im COMETiN Programm startet im März 2014 und die Programmlaufzeit beträgt ein Jahr. Es wird ein Teilnahmebeitrag von 50 Euro erhoben. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden. Bei Fragen wenden Sie sich an Silke Kassebaum (Projektkoordinatorin) unter silke.kassebaum@ovgu.de oder 0391 - 67 18920.

Bewerbungsschluss: 20. Januar 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

DocAGs

Zu Beginn des Jahres 2013 haben wir Sie eingeladen, sich zu DocAGs zusammenzuschließen, und in solchen "peer-mentoring-Gruppen" sich über Arbeitskreisgrenzen hinweg zu vernetzen.
4 DocAGs sind entstanden, und 2 Gruppen haben auch finanzielle Unterstützung für selbstorganisierte Workshops beantragt und erhalten.
Das Angebot steht auch im Jahr 2014: Informieren Sie sich auf der Webseite der Graduate School über die bestehenden DocAGs und melden Sie sich gern, wenn Sie Fragen haben oder direkt mit einer neuen AG starten möchten: barbara.witter@ovgu.de               

Weitere Informationen online

nach oben


 

Tipps zum Veröffentlichen der Doktorarbeit

Auf der Website der Graduate School findet sich von nun an eine Rubrik Dissertation, die sich mit der Publikation von Doktorarbeiten befasst und Ihnen Tipps für die Wahl Ihres Publikationsmediums mit auf den Weg gibt.

nach oben


WEITERBILDUNG/KURSE


 

Kursprogramm der Graduate School

Das Kursprogramm der Graduate School für 2014 wird derzeit zusammengestellt; erste Termine sind bereits online.

nach oben



HORIZON 2020: Infoveranstaltung

Auftakt- und Informationsveranstaltung in Magdeburg:

30. Januar 2014, 10:00-15:30h, Tagungszentrum der IHK Magdeburg, Alter Markt 8

Das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizon 2020“ geht ab 2014 mit seinen Möglichkeiten und Angeboten über das Vorgängerprogramm weit  hinaus. Es eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Ideen, Konzepte und Vorhaben für Forschungs- und Innovationsprojekte im europäischen Rahmen sichtbar zu machen und erfolgreich umzusetzen.

Weitere Informationen online

nach oben


 

BIGSSS Summer School 2014

Im kommenden Sommer veranstaltet die Bremen International Graduate School of Social Sciences eine Summer School für NachwuchswissenschaftlerInnen. Während eines intensiven viertägigen Programms  haben die TeilnehmerInnen die Chance sich der Theorie und Praxis von  Interventionen zu widmen.

Zeitraum der Summer School: 8.-11. Juli 2014

Bewerbungsschluss: 28. Februar 2014

Weitere Informationen online

nach oben



Citavi-Schulung

Der nächste Termin für einen Einführungskurs in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi findet
am 11. März 2014  im Vortragsraum der Universitätsbibliothek statt.

Weitere Informationen online


 

Young Leaders in Science: Management Training

Im Mai 2014 startet der nunmehr fünfte Durchlauf des Management-Trainings Young Leaders in Science, das die Schering Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. in Speyer entwickelt hat. Bewerben können sich exzellente junge Wissenschaftler/innen aus dem Bereich der Natur- und Lebenswissenschaften, die gerade eine Führungsaufgabe übernommen haben oder kurz davor stehen. Das Programm zielt darauf ab, jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Bereich der Natur- und Lebenswissenschaften die zur Leitung einer eigenen Arbeitsgruppe notwendigen Kommunikations- und Managementgrundlagen zu vermitteln.

Bewerbungsschluss: 15. März 2014

Weitere Informationen online

nach oben


STIPENDIEN


 

Abschlussbeihilfen für internationale DoktorandInnen der OVGU

Das Akademische Auslandsamt der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg schreibt im Rahmen des Programms STIBET 2 Abschlussbeihilfen für internationale DoktorandInnen
für den Zeitraum Januar 2014 bis Juni 2014 aus. Das Stipendium hat eine Laufzeit von bis zu 3 Monaten und umfasst eine Förderung von bis zu 1000€ pro Monat.

Bewerbungsschluss: 23. Januar 2014

Weitere Informationen online

nach oben


PREISE


 

Friedmund-Neumann-Preis für NachwuchswissenschaftlerInnen

Die Ernst-Schering-Stiftung vergibt 2014 zum 3. Mal den mit 10.000 Euro dotierten Friedmund-Neumann-Preis. Mit dem Preis werden jährlich junge NachwuchswissenschaftlerInnen für Arbeiten in der humanbiologischen, chemischen oder medizinischen Grundlagenforschung ausgezeichnet.

Vorgeschlagen werden können NachwuchswissenschaftlerInnen, die promoviert und in Deutschland tätig sind; Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

Bewerbungsfrist für Vorschläge: 31. Januar 2014 (Datum des Poststempels).

Weitere Informationen online

nach oben


 

Gerda-Henkel Preis 2014

Seit 2006 wird der Gerda Henkel Preis in einem Turnus von zwei Jahren an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verliehen, die in den von der Stiftung geförderten Disziplinen und Förderbereichen herausragende Forschungsleistungen erzielt haben und weitere erwarten lassen. Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

Nominierungsfrist: 31. Januar 2014

Weitere Informationen online


 

Bernd-Rendel-Preis für NachwuchsgeowissenschaftlerInnen

Im Jahr 2014 vergibt der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft zusammen mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zwei Bernd Rendel-Preise an (noch) nicht promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus den Geowissenschaften.
Kriterien bei der Preisvergabe sind ein hohes wissenschaftliches Potenzial, eine außergewöhnlich hohe Qualität und Originalität der Forschungsarbeiten (z. B. Diplom- oder laufende Dissertationsarbeit). Zudem werden bei der Bewertung der Bewerbung die weiteren Karrierepläne und die Verwendung des Preisgeldes berücksichtigt. Das Preisgeld sollte für wissenschaftliche Zwecke verwendet werden.

Es ist sowohl eine Eigenbewerbung als auch Vorschläge von fachnahen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern möglich.

Bewerbungsfrist: 1. Februar 2014

Ausschreibung
Weitere Informationen zu vergangen Preisträgern usw.

nach oben


 

GI Dissertationspreis

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) vergibt in Kooperation mit anderen Informatik/Computer Gesellschaften jährlich den GI Dissertationspreis. Die Dissertation muss in der Informatik angesiedelt sein. Hierzu zählen nicht nur Arbeiten, die einen Fortschritt für die Informatik bedeuten, sondern auch Arbeiten aus den Anwendungen der Informatik in anderen Disziplinen und Arbeiten, die die Wechselwirkungen zwischen Informatik und Gesellschaft untersuchen.

Jede wissenschaftliche Hochschule kann jährlich eine Dissertation (von einem/einer WissenschaftlerIn, dessen/deren mündliche Dissertationsprüfung in 2013 stattgefunden hat) zur Auszeichnung vorschlagen.

Bewerbungsschluss: 15. Februar 2014

Weitere Informationen online


 

Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft 2014

Wie erklärt man der Öffentlichkeit am besten seine Forschung? Und wie weckt man Interesse und Akzeptanz für das Fachgebiet? Die Klaus Tschira Stiftung sucht auch in diesem Jahr wieder frisch promovierte Wissenschaftler, die anschaulich und vor allem allgemein verständlich über ihre Forschung und Ergebnisse schreiben.

Der Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft, KlarText!, wird in den Bereichen Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Neurowissenschaften und Physik, sowie angrenzenden Fächern vergeben. Eine Jury aus Journalisten und Wissenschaftlern vergibt in diesen sechs Fachgebieten je einen Preis.

Bewerbungsschluss: 28. Februar 2014

Weitere Informationen und Teilnahmevoraussetzungen online

nach oben


 

Internationaler Bionic-Award 2014

In 2014 ist es wieder soweit: Alle zwei Jahre verleiht der VDI gemeinsam mit der Schauenburg-Stiftung den internationalen Bionic-Award für herausragende Forschungsarbeiten in der bionischen Produktentwicklung. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis richtet sich an Nachwuchswissenschaftler aus der ganzen Welt.

Bewerbungsschluss: 28. Februar 2014

Ausschreibung (Deutsch)
Preisbeschreibung (Englisch)

nach oben


 

Körber-Stiftung - Deutscher Studienpreis 2014

Sie haben Ihre Promotion mit einem exzellenten Ergebnis abgeschlossen? Die Ausschreibung richtet sich an Promovierte aller wissenschaftlichen Disziplinen, die mit magna oder summa cum laude promoviert haben. Es gibt keine Altersbeschränkung. Einzureichen ist ein Text von maximal 40.000 Zeichen, in dem Sie die zentralen Forschungsergebnisse Ihrer Dissertation und deren gesellschaftliche Bedeutung spannend und verständlich darstellen.

Bewerbungsfrist: 1. März 2014

Weitere Informationen online



IQ Innovationspreis Mitteldeutschland


Der IQ Innovationspreis Mitteldeutschland ist ein Projekt der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland. In den Bereichen Automotive, Chemie/Kunststoffe,
Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnologie, Life Sciences können sich JungunternehmerInnen, Studierende oder WissenschaftlerInnen mit marktfähigen Innovationen für ein Produkt, ein Verfahren oder eine Dienstleistung um den Preis bewerben.

Bewerbungsschluss: 10. März 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

Verfahrenstechnik: Arnold-Eucken-Preis für wissenschaftlichen Nachwuchs

Die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen VDI-GVC vergibt den Arnold-Eucken-Preis, um herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik auszuzeichnen.

Der Arnold-Eucken-Preis dient der Förderung von ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchskräften aus Industrie, Hochschul- sowie Forschungsinstituten. Preisgeld: 5.000 Euro

Frist für die Einreichung von Vorschlägen: 30. März 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

Umsicht Wissenschaftspreis

Der vom Umsicht Förderverein ausgeschriebene Wissenschaftspreis fördert den Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft zu aktuellen Themen in Umwelt, Sicherheit in der Verfahrenstechnik und Energie. Prämiert werden Beiträge in den Kategorien Wissenschaft (Preisgeld 10 000€) und Journalismus (Preisgeld 2500€).

Bewerbungsschluss: 31. März 2014

Weitere Informationen online


 NACHWUCHSGRUPPEN/ POST-DOC-FÖRDERUNG


 

Unabhängige Forschungsstellen in der computergestützten Neurowissenschaft

Das Bernstein Center for Computational Neuroscience Goettingen eröffnet die Bewerbungsphase für unabhängige Forschungsstellen in den computergestützten Neurowissenschaften am Bernstein Center for Computational Neuroscience (BCCN) in Göttingen.

Göttingen ist ein europäisches Zentrum für Neurowissenschaften, das eine Vielzahl neurowissenschaftliche Forschungsinstitutionen beherbergt. Das BCCN vereint theoretische und experimentelle Forschungsgruppen dieser Institutionen, um interdisziplinäre Forschung in der computergestützten Neurowissenschaft im Sinne enger Zusamenarbeit zwischen TheoretikerInnen und experimentellen ForscherInnen zu fördern.

Das BCCN sucht WissenschaftlerInnen, die über Erfahrungen im Bereich der computergestützten Neurowissenschaften oder in verwandten Disziplinen wue theoretischer Physik, Biophysik, Informatik verfügen und sich für eine Forschungskarriere in den Neurowissenschaften engagieren.Vorausgehende Ausbildung in Biologie oder Neuowissenschaften ist erwünscht. Als Bernstein Fellow haben Sie die Möglichkeit mit anderen Mitgliedern der BCCN zu kooperieren oder ein unabhängiges Forschungsprogramm, das zu den Forschungsinteressen der BCCN passt, zu verfolgen.

Die Stellen werden für zwei Jahre vergeben. Das Bewerbungsverfahren wird so lang offen gehalten, bis die Stellen besetzt sind, allerdings sollten vollständige Bewerbungsunterlagen bis zum 2. Februar 2014 eingereicht werden, um in vollem Umfang berücksichtigt zu werden.

Bewerbungsfrist: 2. Februar 2014

Weitere Informationen über das BCCN Göttingen und die zu besetzenden Stellen (beide Seiten in Englisch) online.

nach oben


 

Mildred-Scheel-Postdoktorandenprogramm


Die Dr. Mildred Scheel Stiftung für Krebsforschung vergibt Postdoktoranden-Stipendien für junge Mediziner und Naturwissenschaftler mit abgeschlossener Promotion, die Projekte auf dem Gebiet der kliniknahen onkologischen Grundlagenforschung bzw. der klinischen Krebsforschung an renommierten Institutionen im Ausland durchführen wollen.
Es kann eine Stipendienlaufzeit zwischen drei Monaten und zwei Jahren beantragt werden.

Bewerbungsschluss für die nächste Begutachtungsrunde: Montag, 17. März 2014

Weitere Informationen online


 

ERC Starting Grants

Die „ERC Starting Grants“ sollen jungen Forschern die Möglichkeit eröffnen, ihre Laufbahn unabhängig zu entwickeln und den Übergang von der angeleiteten Forschung zum unabhängigen und selbständigen Forscher zu schaffen. Nachwuchsforscher beliebiger Nationalität mit 2-7 Jahren Erfahrung nach Abschluss der Promotion (oder eines gleichwertigen akademischen Grads) und einer vielversprechenden wissenschaftlichen Erfolgsbilanz können sich bewerben. Ein Projekt kann mit bis zu  €1,5 Mio. (unter bestimmten Umständen bis zu €2 Mio.) über eine Laufzeit von bis zu fünf Jahren gefördert werden.

Bewerbungsfrist: 25. März 2014

Weitere Informationen zum Antragsverfahren und dem ERC Work Programme
Call for proposals

nach oben


 

Förderung internationaler Studiengruppen (Sozialwissenschaften)

Die Stiftung Deutsch-Amerikanische Wissenschaftsbeziehungen (SDAW) fördert internationale Studiengruppen, die sich mit ausgewählten sozialwissenschaftlichen Problemen befassen, die für die transatlantischen Beziehungen (in ihrer internen oder externen Dimension) von besonderer Bedeutung sind und mit denen inhaltlich und/oder methodisch wissenschaftliches Neuland betreten wird. Die Studiengruppen sollen international (und nach Möglichkeit interdisziplinär) zusammen gesetzt sein, ihnen sollen deutsche/europäische und nordamerikanische Wissenschaftler unter Einschluss von Nachwuchswissenschaftlern angehören. Ihre Ergebnisse sollen sich in einer Veröffentlichung (auch in elektronischer Form) niederschlagen.

Bewerbungsfrist: 31. März 2014

Weitere Informationen online

nach oben


VERNETZUNG


 

UniWIND

Um die Bedingungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland zu verbessern, fördert UniWiND den hochschulübergreifenden Austausch auf verschiedenen Ebenen: auf Ebene der Hochschulleitungen, der Graduierteneinrichtungen und auf der Ebene der Promovierenden und Postdocs. Bei Tagungen und Workshops erhalten Promovierende die Möglichkeit, sich direkt an der Diskussion über ihre Ausbildungsbedingungen und deren Verbesserung zu beteiligen. Einfluss auf die Ziele und Aktivitäten von UniWiND kann außerdem über ein Amt im Beirat genommen werden, in dem vier Doktorandinnen/Doktoranden und Postdocs vertreten sind.
Aktuell ist UniWiND dabei, ein Netzwerk von Doktorandenvertretungen bzw. Doktoranden-vertreterinnen/-vertretern aufzubauen. Auf der UniWiND-Homepage finden Sie eine Übersicht über gewählte Doktorandenvertretungen bzw. Doktorandenvertretungen in Gründung an den UniWiND-Mitgliedsuniversitäten.

Darüber hinaus können sich interessierte Promovierende und Postdocs in den Verteiler aufnehmen lassen und den UniWiND-Newsletter abonnieren.

Weitere Informationen zu UniWIND online

nach oben


English


 

Content

News @ OVGU
Advanced Training/ Courses
Fellowships
Awards
Junior Research Groups   
Networks

 


NEWS @ OVGU


 

Preparation of the Doc Days 2014

We are getting started to prepare our DocDay 2014.
The first meeting will be on:
Januar 30, 2014, 01:00 pm
Builing 23, 2nd floor,  consultation room (Beratungsraum) (Campus Uniplatz)

The doctoral representatives will be getting together with the coordinator of the Graduate School as well as everyone interested in joining this meeting, be welcome! We are already seeking for new candidates as doctoral representatives for the next election.

DocDay online

 


 

COMETiN

Mentoring Programme for Qualified Junior Scientists @ OVGU

COMETiN stands for Coaching, Mentoring and Training within the network. It adresses women who aim for a professorship or another leadership role in science and research.

The programme offers:

  • single and peer coachings,
  • career specific workshops and trainings,
  • network evenings as well as
  • support for the creation of a mentoring relationship.

The programme intends to support its participants optimizing their competences for being able to sucessfully reach their professional goals.

The second round of the COMETiN programme starts in March 2014 and will dure for one year. The costs of partcipation amount to 50€. From now on, you can send in your application. If you have any questions, don't hesitate to contact Silke Kassebaum (project coordinator), silke.kassebaum@ovgu.de or +49 (0)391 - 67 18920.

Please note that the programme will be conducted only in German.

Application Deadline: January 20, 2014

Find more information on the programme online (please use the German version of the website, the translation of the website into English is still in progress -sorry!)

go to top


 

DocAGs

At the beginning of this year, we have invited you to incorporate as DocAGs (PhD project teams) and use these peer-mentoring groups for connecting with other scientists beyond your scope of work. Since then, 4 DocAGs have emerged, out of which 2 groups did apply for financial aid for workshops that they have organized on their own.
This offer still holds: Get some information on the existing groups on our Graduate School website or contact me, if you have any questions or want to create a new DocAG: barbara.witter@ovgu.de                      

Get more information online

 


 

Tips for Publishing Your Dissertation 

On our website of Graduate School, you will find a new topic: Dissertation (soon the English translation will be available as well). It discusses the different options of publishing and gives you advices how to find the right publication medium that suits both university's and your personal requirements.

go to top


ADVANCED TRAINING/ COURSES


 

Course Programme of the Graduate School 

The Course Programme of the Graduate School is in the course of preparation; take a look online at the course offers that already have been fixed.

go to top



HORIZON 2020: Information Event

Januar 30, 2014, 10:00 am - 4:30 pm, IHK Conference Center Magdeburg, Alter Markt 8

The EU framework programme for research and innovation "Horizon 2020" even expands its possibilities and offers compared to its predecessor programme before 2014. It gives you the opportunity to both make visible and successfully implement your ideas, concepts and plans for research and innovatio projects.

Get more information on the event online (in German)
More information on Horizon 2020 online

go to top


 

BIGSSS Summer School 2014

Starting with Summer 2014, the Bremen International Graduate School of Social Sciences will make its academic resources available to junior researchers of the Social Sciences through an intensive four-days session. It is an occasion for advanced M.A. students and Ph.D. candidates to intensely discuss their work on interventions with a group of international scholars.

Period of the Summer School: July 8-11, 2014

Application Deadline: February 28, 2014

Get more information online

go to top


 

Introduction to Citavi

The upcoming date for an introduction class on the reference management programme Citavi (in German) will be on March 11, 2014 in the lecture hall of university's library. For courses held in English, please contact me (barbara.witter@ovgu.de ), and there will be organized a class in English on another day.


Get more information online

 


 

Young Leaders in Science: Management Training

May 2014 will mark the beginning of the fifth round of the Young Leaders in Science management training, which the Ernst Schering Foundation has developed in cooperation with the Center for Science & Research Management in Speyer. We accept applications from outstanding young scientists in the natural and life sciences who have just assumed - or are about to assume - a leadership position. The program aims to provide young scientists in the natural and life sciences with the communication and management basics necessary to direct their own research group.

Application Deadline: March 15, 2014

Get more information online

go to top


FELLOWSHIPS


 

Graduation Aids for Foreign Students of the OVGU

The International Office of the Otto von Guericke University Magdeburg announces 2 scholarships for foreign students of the OVGU for January - July 2014 within their programme STIBET. The scholarship can be applied for a duration of maximum 3 months and for an amount of maximum 1000€ per month.

Get more information online

go to top


AWARDS


 

Friedmund-Neumann-Award for Junior Scientists

Next year, the Ernst-Schering-Foundation awards for the 3rd time the Friedmund-Neumann-Preis which includes prize money of 10,000 Euro. This prize is awarded to young talented scientists for their research in human biological, chemical or medical basic research. Junior scientists who have a PhD and work in Germany can be nominated, it is not possible to apply for oneself.

Deadline for nominations: January 31, 2014 (date of the post mark)

Find the announcement with more information online (pdf, German only)

go to top


 

Gerda-Henkel Prize 2014

The Gerda Henkel Prize was set up in 2006 and is awarded every two years to excellent and internationally acclaimed researchers who have demonstrated outstanding scholarly achievement in the disciplines and funding areas supported by the Foundation and can be expected to continue to do so. The Gerda Henkel Prize is worth 100,000 euros. The prize money may be used at the winner’s discretion.

The Foundation invites scholars of universities worldwide, as well as renowned cultural and academic institutions, to nominate qualified candidates. The prize is open to scholars from all countries. Self-nominations cannot be accepted.

Deadline for nominations:  January 31, 2014

More information on the prize
More information on the nomination process

 


 

Bernd-Rendel-Prize for Young Qualified Geoscientists

The Bernd Rendel Prize is awarded annually by the DFG to young qualified geoscientists who do not yet hold a doctorate (geologists, mineralogists, geophysicists, oceanographers, geodesists) and who have demonstrated great potential in their scientific career. Election criteria include the quality and originality of previous research work or work in progress. The nominees’ future career plans and statements on the intended use of the prize money are also key selection criteria. The award must be used for scientific purposes.
Nominations may be submitted either by the researchers themselves, or by any researcher or academic working in a closely related field.

Application Deadline: February 1, 2014

More information on the prize in brief
Information on former prize winners etc.

go to top


 

GI Prize for Best Dissertation

German Informatics Society (Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)) in cooperation with our informatics or computer societies awards every year the GI Prize for Best Dissertation. This prize adresses young researchers who have written an excellent dissertation covering any topic in informatics like advances in technology, new applications or the interrelation with the general society.

Every university can nominate one dissertation (of scientists whose oral exam of the dissertation took place in 2013) for the prize.

Deadline for nominations: February 15, 2014

Detailed information on the prize and the nomination process (German only)
Brief information on the prize in English


 

Klaus Tschira Award for Comprehensible Sciences

How can I as a scientist explain your research topic to the public? And how is it possible to draw interest and obtain acceptance for my field of research? The Klaus Tschira Foundation adresses recently graduated junior scientists who are able to write vividly and to express oneself in plain terms about their research results. The Klaus Tschira Award is awarded for the fields of biology, chemistry, informatics, mathematics, neuro sciences and physic as well as to related field. International graduates are welcome to apply, however the application has to be written in German.

Application Deadline: February 28, 2014

Find more information online (in German only)

go to top


 

International Bionic Award 2014

Biomimetics often generates ideas and serves as stimulus for innovation with sustainable benefits  for technology, economy and society. The award is endowed to support research and development oriented towards practical application and innovation by young scientists in the field of biomimetics. The International Bionic Award is endowed with 10.000 € by the Schauenburg-Foundation and will be awarded by VDI (Association of German Engineers). It is open to young scientists from all over the world.

Bewerbungsschluss: 28. Februar 2014

Get more information online

go to top


 

German Science Award by the Körber Foundation for Graduates

Every year, the Köber Foundation awards contributions by young scientists that are highly relevant to society. The awards have a volume of 100.000 €, including prizes each for 30.000€. The call for proposals is open to PhD graduates of all disciplines who have a dissertation rated with magna or summa cum laude. There is no limit of age.

Application Deadline for promotions in 2013: March 1, 2014

For more information on the conditions for application (German Only)

 go to top


 

IQ Innovation Prize Central Germany


The IQ Innovation Prize is a project initiated by the Industrial Initiative for Central Germany. In the field of automotive, chemical sciences/synthetics, energy/enviroment/solar industry, information technology or life sciences young entrepreneurs, students or scientists are welcome to apply with their marketable innovations for either a product, a process or a service.

Application Deadline: March 10, 2014

Get more information online (German only)

 go to top



Process Engineering: Arnold-Eucken-Award for Young Scientists

The Association of German Engineers (VDI) awards the Arnold-Eucken-Award, in favor of young scientists with excellent achievements in process engineering. The Arnold-Eucken-Award conduces the funding of junior scientists in industry as well as in universities and research instituions.

Prize Money: 5,000 Euro

Deadline for nominations: March 30, 2014

More information (only in German)

 go to top


 

Umsicht Science Award

Umsicht is a friends' association which promotes industry-related environmental technology, energy and safety engineering. The Umsicht Science Award aims to encourage the dialog between science and society in those given fields. The prize will be award in two categories: science ( prize money 10 000€) and journalism (prize money 2500€).

Application Deadline: March 31, 2014

Get more information online (only in German)

 go to top


JUNIOR RESEARCH GROUPS


 

Independent Research Positions in Computational Neuroscience

The Bernstein Center for Computational Neuroscience Goettingen is inviting applications for Independent Research Positions in Computational Neuroscience at the Bernstein Center for Computational Neuroscience (BCCN) in Goettingen, Germany.
Goettingen is a center of neuroscience in Europe hosting numerous neuroscience research institutions. The BCCN integrates theoretical and experimental research groups from these institutions to foster interdisciplinary research in computational neuroscience specifically supporting close collaboration between theorists and experimental researchers.
The BCCN is looking for researchers (m/f) who are experienced in the field of Computational Neuroscience and/or related disciplines such as theoretical physics, biophysics, mathematics, or computer science and with commitment to a research career in neuroscience. Prior biological or neuroscience training is desirable. The Bernstein Fellow will have the opportunity to collaborate with other members of the BCCN or to pursue an independent research program complementing the activities of the BCCN.

The positions will be awarded for two year periods. The search will remain open until an appointment is made, but complete applications should be received by February 2, 2014, to ensure full consideration.

Application Deadline: February 2, 2014

Get more information on the BCCN Göttingen and the open positions online

 go to top


 

Mildred Scheel Post-Doc Programme


The German Cancer Aid supports young medicins and nature scientists, holding a doctoral degree, who want to run a project on clinic-related basic research in onkology or clinical cancer research at a prestigous research institution abroad.

Application Deadline for the next assessment: March 17, 2014

Get more information on the programme online (only in German)
General information on the German Cancer Aid

 go to top


 

ERC Starting Grants

ERC Starting Grants aim to support up-and-coming research leaders who are about to establish a proper research team and to start conducting independent research in Europe.
ERC Starting Grants are open for excellent researchers of any nationality with 2-7 years of experience since completion of PhD (or equivalent degree) and scientific track record showing great promise. The funding can be up to € 1.5 million for a duration up to 5 years.

Deadline for application: March 25, 2014

Further information on the ERC programme and guidelines for applicants online 
Call for proposals


 

Funding of International Scholar Groups (Social Sciences)

The Stiftung Deutsch-Amerikanische Wissenschaftsbeziehungen (SDAW/Foundation German-American Academic Relations) is prepared to fund research groups composed of German and North American scholars, and, where appropriate, other European scholars, who propose to explore topics of particular relevance to the transatlantic relationship. Research projects may focus on international or domestic topics; comparisons with cases outside the US-European context are welcome, as are proposals that seek to open up new methodological approaches. The participation of younger scholars is particularly welcome. Research results should be published (also electronically).

Application Deadline: March 31, 2014

Get more information online

 go to top


 NETWORKS


 

UniWIND

UniWIND is an union of universities aiming to advance the quality of academic education, especially for young scientists. It supports the comprehensive exchange on different levels such as rectorates, graduate schools, doctoral students and post-docs. Doctoral students have the possibility to participate in discussions on the conditions of their education and contribute to the improvement of the academic education system. Besides, they can take over a seat in the board of advisors of UniWIND, which is assisted by four doctoral students and post-docs. At the moment, UniWIND works on building up a network of doctoral representatives. Take a look at our homepage to get an overview of elected doctoral representatives (in German) within the network of UniWIND member universities.

Furthermore, interested doctoral students and post-docs can be admitted to the UniWIND newsletter.

Get more information online (English Flyer on UniWIND activities)

UniWiND Website (in German)

 go to top


 

Deutsch

Last Modification: 29.01.2015 - Contact Person:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: