Scientific Writing Step by Step

 Upcoming 2018 - Course in German


 

4 Termine während des Sommersemesters

 

Hauptziel des Workshops ist es, die eigene konkret vorliegende Dissertation zu verfassen. Auf Grundlage der jüngeren Schreibforschung und Arbeit in wissenschaftlichen Schreibzentren wird eine professionelle Begleitung des konkreten eigenen wissenschaftlichen Schreibprozesses innerhalb einer Schreibgruppe angeboten.

In den einzelnen Modulen werden Schwerpunkte gesetzt, die sich auf unterschiedliche Phasen des Schreibprozesses fokussieren. Ergänzt wird das Angebot durch individuelle Schreibsprechstunden im Anschluss an jedes Modul.

Es werden verschiedene Methoden zur Förderung des Schreibflusses in den verschiedenen Arbeitsphasen vermittelt, besonderes Augenmerk liegt auf dem Erarbeiten erfolgreicher Strategien für den Umgang mit Schreibhemmungen und –blockaden. Ziel des mehrteiligen Workshops ist die Entwicklung und Stärkung der eigenen wissenschaftlichen Schreibkompetenz der Teilnehmenden.

Der Kurs besteht aus 4 Modulen à 6 Unterrichtsstunden:

1. Ins Schreiben kommen I (21.03.2017, 10:00 - 16:30 Uhr)
  • Einführung und Standortbestimmung
  • Arbeits- und Schreibtechniken; Zeitplan und Selbstcoaching
  • Der rote Faden
  • Das Erstellen von Rohtexten I
  • Übungen gegen Schreibblockaden I
2. Ins Schreiben kommen II (25.04.2017, 9:00 - 15:30 Uhr)
  • Übersicht über den Schreibprozess
  • Bestimmung des Schreibtyps
  • Das Erstellen von Rohtexten II
  • Übungen gegen Schreibblockaden II
3. Überarbeiten I (12.06.2017, 9:00 - 15:30 Uhr)
  • Überarbeiten, Argumentieren, Strukturieren, Zitieren
  • Übungen gegen Schreibblockaden III
  • Arbeitstechniken im Überarbeitungsprozess
4. Überarbeiten II und abschließen (10.07.2017, 9:00 - 15:30 Uhr)
  • Überarbeiten in der Endphase
  • Sprache und Stil,
  • Zitieren und Formales
  • Überprüfen und Präzisieren 
Dauer:

4 x 6 Unterrichtsstunden

 

Voraussetzung:

Ein konkretes wissenschaftliches Projekt (Promotion), an dem gearbeitet werden kann. Das Initiieren von Promotions-Tandems, AGs, Schreibtreffs ist erwünscht. Um den Dissertationsprozess optimal begleiten zu können, sollten alle Module besucht werden. Es können Promovierende in allen Phasen des Promotionsprozesses teilnehmen.

TeilnehmerInnenzahl:

Maximal 15

Trainerin:

Caroline Vongries, Journalistin, Autorin und Dozentin für kreatives Schreiben,
Hohenerxlebener Presse- und Literaturbüro