Newsletter - Dezember 2013

 

Newsletter_N
 

English Version below


 

Inhalt

News @ OVGU
Weiterbildung/Kurse
Stipendien  
Preise
Nachwuchsgruppen

 


NEWS @ OVGU


 

COMETiN

Das Mentoringprogramm für qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen der OVGU

COMETiN steht für Coaching, Mentoring und Training im Netzwerk und richtet sich an Frauen, die eine Professur oder eine andere Leitungsfunktion in Wissenschaft und Forschung anstreben.

Geboten werden:

  • Einzel- und Gruppencoachings,
  • karriererelevante Workshops und Trainings,
  • Netzwerkabende und Themenstammtische sowie
  • Unterstützung bei der Gestaltung einer Mentoring-Beziehung.

Das Programm hat zum Ziel, die Teilnehmerinnen bei der Optimierung ihre Kompetenzen zu unterstützen, damit sie ihre beruflichen Ziele erfolgreich verwirklichen können. 

Der zweite Durchgang im COMETiN Programm startet im März 2014 und die Programmlaufzeit beträgt ein Jahr. Es wird ein Teilnahmebeitrag von 50 Euro erhoben. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden. Bei Fragen wenden Sie sich an Silke Kassebaum (Projektkoordinatorin) unter silke.kassebaum@ovgu.de oder 0391 - 67 18920.

Bewerbungsschluss: 20. Januar 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 

DocAGs

Zu Beginn des Jahres 2013 haben wir Sie eingeladen, sich zu DocAGs zusammenzuschließen, und in solchen "peer-mentoring-Gruppen" sich über Arbeitskreisgrenzen hinweg zu vernetzen.
4 DocAGs sind entstanden, und 2 Gruppen haben auch finanzielle Unterstützung für selbstorganisierte Workshops beantragt und erhalten.
Das Angebot steht auch im kommenden Jahr: Informieren Sie sich auf der Webseite der Graduate School über die bestehenden DocAGs und melden Sie sich gern, wenn Sie Fragen haben oder direkt mit einer neuen AG starten möchten: barbara.witter@ovgu.de               

Weitere Informationen online

nach oben


WEITERBILDUNG/KURSE


 

AutoVision Meets International Students

Das Programm wird von Mitte April bis Anfang Juli 2014 durchgeführt und beinhaltet folgende Bausteine:

  • Kick-Off-Veranstaltung zum Kennenlernen (2 Stunden) April
  • Potentialanalyse (in Vorbereitung auf den Workshop) (1 Tag) April
  • Workshop rund um das Thema „Bewerbung“ (1 Tag) Mai
  • Besuch des Volkswagen-Werks in Wolfsburg und Thema der Fallstudie (1/2 Tag + Teamarbeit bei freier Zeiteinteilung) Juni
  • Abschlussveranstaltung mit Präsentation der Fallstudienergebnisse (1 Tag) Juli

Die AutoVision GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Volkswagen AG. 
Wir unterstützen den Konzern mit ganzheitlichen und fachübergreifenden Prozess- und Personallösungen.


Bewerben Sie sich mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen online.

Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2013

Mehr Informationen online

nach oben


 

Softskill Kurse: Projektmanagement und Time Management

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst: Für Softskill-Kurse am MPI sind zwei Restplätze zu vergeben.

1. Projektmanagement für junge AkademikerInnen

Neu, zeitlich begrenzt und komplex - das sind Aufgaben, die normalerweise als Projekte durchgeführt werden. Heutzutage ist ein Arbeitsumfeld ohne Projektarbeit nahezu unvorstellbar. Und dies gilt nicht bloß für den nicht-akademischen Sektor: Sogar die Promotion ist ein Projekt! Bewährte Projektmanagement Tools ebnen den Weg für die Professionalisierung der eigenen Arbeit sowie der Planung von Projekten, für eine kompetente Begleitung ihrer Umsetzung und ihrer erfolgreichen Beendigung. Mithilfe dieser Instrumente können sogar schwierige Etappen im Projektverlauf sicher durchlaufen werden. Während des Workshops werden die TeilnehmerInnen mit den wichtigsten Methoden und Instrumenten des Projektmanagements vertraut gemacht.

Datum: 23. Januar 2014

2. Zeitmanagement während der Dissertation

Lehre, Teilzeitarbeit, berufliche Weiterentwicklung, private Verpflichtungen und dann auch noch die Doktorarbeit: Zeitdruck hat meist zur Folge, dass viele Dinge nur halb erledigt werden können. Am Ende bleibt keine Zeit für die wichtigen Aufgaben und Sie werden mit dem unangenehmen Gefühl der Unzulänglichkeit zurückgelassen, weil Sie schon wieder nicht alles geschafft haben. Dennoch ist es nicht schwer, den persönlichen Umgang mit der zur Verfügung stehenden Zeit zu verbessern. Durch die Umsetzung etablierter Zeitmanagementmethoden können individuelle Störgrößen minimiert, Prioritäten gesetzt und Zeithorizonte festgelegt werden, um die eigene Arbeit effektiver zu gestalten.

Datum: 24. Januar 2014

Alle Details sowie Anmeldung im Koordinationsbüro IMPRS [imprs@mpi-magdeburg.mpg.de].

nach oben


 

Citavi-Schulung

Der nächste Termin für einen Einführungskurs in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi findet am 14. Januar 2014  im Vortragsraum der Universitätsbibliothek statt.

Weitere Informationen online


 

Young Leaders in Science: Management Training

Im Mai 2014 startet der nunmehr fünfte Durchlauf des Management-Trainings Young Leaders in Science, das die Schering Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. in Speyer entwickelt hat. Bewerben können sich exzellente junge Wissenschaftler/innen aus dem Bereich der Natur- und Lebenswissenschaften, die gerade eine Führungsaufgabe übernommen haben oder kurz davor stehen. Das Programm zielt darauf ab, jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Bereich der Natur- und Lebenswissenschaften die zur Leitung einer eigenen Arbeitsgruppe notwendigen Kommunikations- und Managementgrundlagen zu vermitteln.

Bewerbungsschluss: 15. März 2014

Weitere Informationen online

nach oben


STIPENDIEN



José Carreras-DGHO-Promotionsstipendien

Um künftig Studentinnen und Studenten der Humanmedizin und Studierenden verwandter Fächer ideale Voraussetzungen für die Erstellung ihrer Dissertationsarbeiten auf dem Gebiet der Leukämie und verwandter Blutkrankheiten zu ermöglichen, hat die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. gemeinsam mit der DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. das José Carreras-DGHO Promotionsstipendium ins Leben gerufen.

Bewerbungsschluss: 31. Dezember 2013

Weitere Informationen online



Christiane Nüsslein-Volhard-Stiftung: Stipendien für Doktorandinnen mit Kindern

Die im Jahre 2004 gegründete Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung unterstützt begabte junge Wissenschaftlerinnen mit Kindern, um ihnen die für eine wissenschaftliche Karriere erforderliche Freiheit und Mobilität zu verschaffen. Die Stiftung will helfen zu verhindern, daß hervorragende Talente der wissenschaftlichen Forschung verloren gehen. Sie richtet sich an Doktorandinnen in einem Fach der experimentellen Naturwissenschaften oder der Medizin. 

Bewerbungsschluss: 31. Dezember 2013 

Weitere Informationen online

nach oben


 

Liberale Welt ohne Liberalismus?

Die WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) möchte erneut den wissenschaftlichen Nachwuchs durch die Ausschreibung eines Doktoranden-Stipendiums fördern. Das Thema »Liberale Welt ohne Liberalismus?« richtet sich insbesondere an Doktoranden der Fachgebiete Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie, Philosophie oder aus der Volkswirtschaft, die eine Promotion mit passender Themenstellung vorbereiten.

Bewerbungsschluss: 31. Dezember 2013

Weitere Informationen online

nach oben


 

Promotionsstipendien der Deutschen Bundesstiftung

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) vergibt jährlich 60 Promotionsstipendien an Nachwuchswissenschaftler/-innen aller Fachrichtungen, die eine weiterführende Forschungsarbeit auf dem Gebiet des Umweltschutzes anfertigen.

Bewerbungsschluss: 15. Januar 2014

Weitere Informationen online

nach oben


PREISE


 

Communicator-Preis 2014 der DFG

Zum 15. Mal schreibt die DFG den „Communicator-Preis - Wissenschaftspreis des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft“ aus. Dieser persönliche Preis ist mit 50 000 Euro dotiert und geht an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in herausragender Weise ihre wissenschaftlichen Ergebnisse und die ihres Faches in die Medien und in die breite Öffentlichkeit außerhalb der Wissenschaft vermitteln. Selbstbewerbungen und Vorschläge sind ab sofort möglich.

Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2013

Ausschreibung und weitere Informationen online
Bisherige Preisträger

nach oben


 

Friedmund-Neumann-Preis für NachwuchswissenschaftlerInnen

Die Ernst-Schering-Stiftung vergibt 2014 zum 3. Mal den mit 10.000 Euro dotierten Friedmund-Neumann-Preis. Mit dem Preis werden jährlich junge NachwuchswissenschaftlerInnen für Arbeiten in der humanbiologischen, chemischen oder medizinischen Grundlagenforschung ausgezeichnet.

Vorgeschlagen werden können NachwuchswissenschaftlerInnen, die promoviert und in Deutschland tätig sind; Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

Bewerbungsfrist für Vorschläge: 31. Januar 2014 (Datum des Poststempels).

Weitere Informationen online

nach oben


 

Gerda-Henkel Preis 2014

Seit 2006 wird der Gerda Henkel Preis in einem Turnus von zwei Jahren an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verliehen, die in den von der Stiftung geförderten Disziplinen und Förderbereichen herausragende Forschungsleistungen erzielt haben und weitere erwarten lassen. Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

Nominierungsfrist: 31. Januar 2014

Weitere Informationen online


 

Bernd-Rendel-Preis für NachwuchsgeowissenschaftlerInnen

Im Jahr 2014 vergibt der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft zusammen mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zwei Bernd Rendel-Preise an (noch) nicht promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus den Geowissenschaften.
Kriterien bei der Preisvergabe sind ein hohes wissenschaftliches Potenzial, eine außergewöhnlich hohe Qualität und Originalität der Forschungsarbeiten (z. B. Diplom- oder laufende Dissertationsarbeit). Zudem werden bei der Bewertung der Bewerbung die weiteren Karrierepläne und die Verwendung des Preisgeldes berücksichtigt. Das Preisgeld sollte für wissenschaftliche Zwecke verwendet werden.

Es ist sowohl eine Eigenbewerbung als auch Vorschläge von fachnahen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern möglich.

Bewerbungsfrist: 1. Februar 2014

Ausschreibung
Weitere Informationen zu vergangen Preisträgern usw.

nach oben


 

GI Dissertationspreis

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) vergibt in Kooperation mit anderen Informatik/Computer Gesellschaften jährlich den GI Dissertationspreis. Die Dissertation muss in der Informatik angesiedelt sein. Hierzu zählen nicht nur Arbeiten, die einen Fortschritt für die Informatik bedeuten, sondern auch Arbeiten aus den Anwendungen der Informatik in anderen Disziplinen und Arbeiten, die die Wechselwirkungen zwischen Informatik und Gesellschaft untersuchen.

Jede wissenschaftliche Hochschule kann jährlich eine Dissertation (von einem/einer WissenschaftlerIn, dessen/deren mündliche Dissertationsprüfung in 2013 stattgefunden hat) zur Auszeichnung vorschlagen.

Bewerbungsschluss: 15. Februar 2014

Weitere Informationen online


 

Körber-Stiftung - Deutscher Studienpreis 2014

Sie haben Ihre Promotion mit einem exzellenten Ergebnis abgeschlossen? Die Ausschreibung richtet sich an Promovierte aller wissenschaftlichen Disziplinen, die mit magna oder summa cum laude promoviert haben. Es gibt keine Altersbeschränkung. Einzureichen ist ein Text von maximal 40.000 Zeichen, in dem Sie die zentralen Forschungsergebnisse Ihrer Dissertation und deren gesellschaftliche Bedeutung spannend und verständlich darstellen.

Bewerbungsfrist: 1. März 2014

Weitere Informationen online

nach oben



Verfahrenstechnik: Arnold-Eucken-Preis für wissenschaftlichen Nachwuchs

Die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen VDI-GVC vergibt den Arnold-Eucken-Preis, um herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik auszuzeichnen.

Der Arnold-Eucken-Preis dient der Förderung von ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchskräften aus Industrie, Hochschul- sowie Forschungsinstituten. Preisgeld: 5.000 Euro

Frist für die Einreichung von Vorschlägen: 30. März 2014

Weitere Informationen online

nach oben


 NACHWUCHSGRUPPEN


 

Das Branco-Weiß-Förderprogramm

Das Förderprogramm der “Society in Science” des Schweizer Unternehmers Branco Weiss hat es zum Ziel eine Brücke zwischen der Gesellschaft und der stetig für sie Wissen generierenden Wissenschaft zu schlagen. Es ermöglicht NachwuchswissenschaftlerInnen weltweit die Durchführung eigener Projekte zu selbstgewählten Themen. Die maximale Förderungsdauer beträgt fünf Jahre. Die fünf jährlich zu vergebenen Stipendien richten sich an Post-Docs nach Abschluss ihrer Promotion und vor Antritt ihrer universitären Anstellung. Auch WissenschaftlerInnen, die sich noch in einem Post-Doc-Programm befinden, können sich bewerben. Idealerweise verfolgt der/die BewerberIn ein unkonventionelles Projekt in den Gebieten der Naturwissenschaften, Technik und Sozialwissenschaften. Die Förderung umfasst 100 000CHF pro Jahr und kann für die Kostendeckung des Projektes (Gehälter, Ausrüstung, Reisekosten usw.) verwendet werden.

Bewerbungsfrist: 15. Januar 2014

Weitere Informationen online (Englisch)

nach oben



Unabhängige Forschungsstellen in der computergestützten Neurowissenschaft

Das Bernstein Center for Computational Neuroscience Goettingen eröffnet die Bewerbungsphase für unabhängige Forschungsstellen in den computergestützten Neurowissenschaften am Bernstein Center for Computational Neuroscience (BCCN) in Göttingen.

Göttingen ist ein europäisches Zentrum für Neurowissenschaften, das eine Vielzahl neurowissenschaftliche Forschungsinstitutionen beherbergt. Das BCCN vereint theoretische und experimentelle Forschungsgruppen dieser Institutionen, um interdisziplinäre Forschung in der computergestützten Neurowissenschaft im Sinne enger Zusamenarbeit zwischen TheoretikerInnen und experimentellen ForscherInnen zu fördern.

Das BCCN sucht WissenschaftlerInnen, die über Erfahrungen im Bereich der computergestützten Neurowissenschaften oder in verwandten Disziplinen wue theoretischer Physik, Biophysik, Informatik verfügen und sich für eine Forschungskarriere in den Neurowissenschaften engagieren.Vorausgehende Ausbildung in Biologie oder Neuowissenschaften ist erwünscht. Als Bernstein Fellow haben Sie die Möglichkeit mit anderen Mitgliedern der BCCN zu kooperieren oder ein unabhängiges Forschungsprogramm, das zu den Forschungsinteressen der BCCN passt, zu verfolgen.

Die Stellen werden für zwei Jahre vergeben. Das Bewerbungsverfahren wird so lang offen gehalten, bis die Stellen besetzt sind, allerdings sollten vollständige Bewerbungsunterlagen bis zum 2. Februar 2014 eingereicht werden, um in vollem Umfang berücksichtigt zu werden.

Bewerbungsfrist: 2. Februar 2014

Weitere Informationen über das BCCN Göttingen und die zu besetzenden Stellen (beide Seiten in Englisch) online.

nach oben



ERC Starting Grants

Derzeit bieten sich in Europa keine ausreichenden Gelegenheiten für junge Forscher, ihre Laufbahn unabhängig zu entwickeln und den Übergang von der angeleiteten Forschung zum unabhängigen und selbständigen Forscher zu schaffen. Dies führt dazu, dass hoch talentierte Forscher frühzeitig in ihrer Laufbahn anderenorts nach Aufstiegschancen suchen. Die „ERC Starting Grants“ sollen diesem strukturellem Problem entgegenwirken und fördern unabhängige Nachwuchsforscher beliebiger Nationalität mit 2-7 Jahren Erfahrung nach Abschluss der Promotion (oder eines gleichwertigen akademischen Grads) und einer vielversprechenden wissenschaftlichen Erfolgsbilanz. Ein Projekt kann mit bis zu  €1,5 Mio. (unter bestimmten Umständen bis zu €2 Mio.) über eine Laufzeit von bis zu fünf Jahren gefördert werden. Die Bewerbungsphase für Starting Grants ist gerade eröffnet worden.

Bewerbungsfrist: 25. März 2014

Weitere Informationen zum Antragsverfahren und dem ERC Work Programme
Call for proposals

nach oben


 Newsletter_Weihnachtswünsche 2014_de_710px


English


 

 

Content

News @ OVGU
Advanced Training/ Courses
Fellowships
Awards
Junior Research Groups

 


NEWS @ OVGU


 

COMETiN

Mentoring Programme for Qualified Junior Scientists @ OVGU

COMETiN stands for Coaching, Mentoring and Training within the network. It adresses women who aim for a professorship or another leadership role in science and research.

The programme offers:

  • single and peer coachings,
  • career specific workshops and trainings,
  • network evenings and issue-specific crackerbarrels as well as
  • support for the creation of a mentoring relationship.

The programme intends to support its participants optimizing their competences for being able to sucessfully reach their professional goals.

The second round of the COMETiN programme starts in March 2014 and will dure for one year. The costs of partcipation amount to 50€. From now on, you can send in your application. If you have any questions, don't hesitate to contact Silke Kassebaum (project coordinator), silke.kassebaum@ovgu.de or +49 (0)391 - 67 18920.

Please note that the programme will be conducted only in German.

Application Deadline: January 20, 2014

Find more information on the programme online (please use the German version of the website, the translation of the website into English is still in progress -sorry!)

go to top



DocAGs

At the beginning of this year, we have invited you to incorporate as DocAGs (PhD project teams) and use these peer-mentoring groups for connecting with other scientists beyond your scope of work. Since then, 4 DocAGs have emerged, out of which 2 groups did apply for financial aid for workshops that they have organized on their own.
This offer still holds: Get some information on the existing groups on our Graduate School website or contact me, if you have any questions or want to create a new DocAG: barbara.witter@ovgu.de                      

Get more information online

go to top


ADVANCED TRAINING/ COURSES


 

AutoVision Meets International Students

The Programme will be conducted from mid of April until the beginning of July 2014 and contains the following modules:

  • Kick-Off-Event for getting to know each-other (2 hours) April
  • use-of-potential analysis (prepartation for the workshop) (1 day) April
  • workshop on the topic "application" (1 day) May
  • visit at the Volkswagen plant and topic of a case study (1/5 day + team work with free division of time) June
  • final event with presentation of the results of the case study (1 day) july

The AutoVision GmbH is a full subsidiary of the Volkswagen AG. 
We support the company with integrated and interdisciplinary process and human recource solutions.

Application Deadline: December 15, 2014

Please applicate with your letter of motivation, CV and cerificates online (German only).
Get more information online (German only)

go to top


 

Softskill Courses: Project Management and Time Management

First come, first served: There are two places available in softskill courses at the MPI:


1. Project management for young academics
New, time limited and complex - such are the tasks generally undertaken as projects. A work environment without project work is almost unimaginable nowadays. And this is not only true for the non-academic sector: Even the doctorate is a project! Proven project management tools pave the way for the professional development and planning of projects, for competent guiding of their implementation and for their successful completion. With the help of these tools even difficult steps in the project journey can be safely navigated. During the workshop the participants familiarise themselves with the most important project management methods and instruments.
Date: January 23, 2014
 
2. Time management in doctoral research
Teaching, part time work, professional development, private arrangements and not least the thesis: Time pressure results in many things only being half done. In the end there is not enough time for the important tasks and you are left with the uncomfortable feeling of again not having managed everything.
It is however not difficult to improve dealing with the personal time budget. Through the implementation of established time management methods, individual disturbances can be minimised, priorities can be set and planning horizons can be determined in order to make the own work more effective.
Date: January 24, 2014

All the details and registration: IMPRS Coordination Office [imprs@mpi-magdeburg.mpg.de]

go to top


 

Introduction to Citavi

The upcoming date for an introduction class on the reference management programme Citavi (in German) will be on January 14, 2014 in the lecture hall of university's library. For courses held in English, please contact me (barbara.witter@ovgu.de ), and there will be organized a class in English on another day.


Get more information online


 

Young Leaders in Science: Management Training

May 2014 will mark the beginning of the fifth round of the Young Leaders in Science management training, which the Ernst Schering Foundation has developed in cooperation with the Center for Science & Research Management in Speyer. We accept applications from outstanding young scientists in the natural and life sciences who have just assumed - or are about to assume - a leadership position. The program aims to provide young scientists in the natural and life sciences with the communication and management basics necessary to direct their own research group.

Application Deadline: March 15, 2014

Get more information online

go to top


FELLOWSHIPS


 

José Carreras-DGHO-Fellowships for Doctoral Students

The German José Carreras Leukeamia Foundation and the German Society for Haematology and Medical Oncology (DGHO) have initiatied a fellowship for doctoral students, in order to improve the conditions for students of medicin or similar fields for writing their dissertation.

Application Deadline: Dezember 31, 2013

More information online (pdf, only in German)


 

Christiane Nüsslein-Volhard-Foundation: Fellowships for Doctoral Students with Children

The Foundation for the promotion of science and research, initiated in 2004, supports talented young women with children. It aims to enable them to create the freedom and mobility required to further their scientific careers. The Foundation wishes to help prevent science from loosing excellent talent. It is aimed specifically at graduate students in the fields of experimental natural sciences and medicine.

Application Deadline: Dezember 31, 2013 

Get more information online


 

A Liberal World without Liberalism?

The WBG (Scientific Book Association) wants to support junior scientists by offering a PhD fellowship. The topic "A Liberal World without Liberalism?" specifically adresses doctoral students of the disciplines history, politics, sociology, philosophy or political economics who prepare their dissertation with a related research topic. 

Application Deadline: Dezember 31, 2013

Get more information on the WBG website (in German only)

go to top


 

Doctoral Scholarship Programme by the DBU

The National Foundation of Environment (Deutsche Bundesstiftung Umwelt, DBU) grants

  • 60 dissertation fellowships per year,
  • for young scientists of all disciplines,
  • for advanced research work in the field of environmental protection.


Application Deadline: January 15, 2014

Find more information online

go to top


AWARDS


 

Communicator Award 2014 by DFG -Call for Proposals

It is the 15th anniversairy of the “Communicator Award -Science Award of the Donors' Association “, awarded by the DFG. This personal award, worth €50,000, is given to researchers who have communicated their scientific findings to the public with excellent success. Applications and nominations are possible from now on until the end of the year.

Application Deadline: December 31, 213

Announcement and more information (only in German)
Previous prizewinners


 

Friedmund-Neumann-Award for Junior Scientists

Next year, the Ernst-Schering-Foundation awards for the 3rd time the Friedmund-Neumann-Preis which includes prize money of 10,000 Euro. This prize is awarded to young talented scientists for their research in human biological, chemical or medical basic research. Junior scientists who have a PhD and work in Germany can be nominated, it is not possible to apply for oneself.

Deadline for nominations: January 31, 2014 (date of the post mark)

Find the announcement with more information online (pdf, German only)

go to top


 

Gerda-Henkel Prize 2014

The Gerda Henkel Prize was set up in 2006 and is awarded every two years to excellent and internationally acclaimed researchers who have demonstrated outstanding scholarly achievement in the disciplines and funding areas supported by the Foundation and can be expected to continue to do so. The Gerda Henkel Prize is worth 100,000 euros. The prize money may be used at the winner’s discretion.

The Foundation invites scholars of universities worldwide, as well as renowned cultural and academic institutions, to nominate qualified candidates. The prize is open to scholars from all countries. Self-nominations cannot be accepted.

Deadline for nominations:  January 31, 2014

More information on the prize
More information on the nomination process

go to top


 

Bernd-Rendel-Prize for Young Qualified Geoscientists

The Bernd Rendel Prize is awarded annually by the DFG to young qualified geoscientists who do not yet hold a doctorate (geologists, mineralogists, geophysicists, oceanographers, geodesists) and who have demonstrated great potential in their scientific career. Election criteria include the quality and originality of previous research work or work in progress. The nominees’ future career plans and statements on the intended use of the prize money are also key selection criteria. The award must be used for scientific purposes.
Nominations may be submitted either by the researchers themselves, or by any researcher or academic working in a closely related field.

Application Deadline: February 1, 2014

More information on the prize in brief
Information on former prize winners etc.

go to top


 

GI Prize for Best Dissertation

German Informatics Society (Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)) in cooperation with our informatics or computer societies awards every year the GI Prize for Best Dissertation. This prize adresses young researchers who have written an excellent dissertation covering any topic in informatics like advances in technology, new applications or the interrelation with the general society.

Every university can nominate one dissertation (of scientists whose oral exam of the dissertation took place in 2013) for the prize.

Deadline for nominations: February 15, 2014

Detailed information on the prize and the nomination process (German only)
Brief information on the prize in English


 

German Science Award by the Körber Foundation for Graduates

Every year, the Köber Foundation awards contributions by young scientists that are highly relevant to society. The awards have a volume of 100.000 €, including prizes each for 30.000€. The call for proposals is open to PhD graduates of all disciplines who have a dissertation rated with magna or summa cum laude. There is no limit of age.

Application Deadline for promotions in 2013: March 1, 2014

For more information on the conditions for application (German Only)

go to top



Process Engineering: Arnold-Eucken-Award for Young Scientists

The Association of German Engineers (VDI) awards the Arnold-Eucken-Award, in favor of young scientists with excellent achievements in process engineering. The Arnold-Eucken-Award conduces the funding of junior scientists in industry as well as in universities and research instituions.

Prize Money: 5,000 Euro

Deadline for nominations: March 30, 2014

More information (only in German)

go to top


JUNIOR RESEARCH GROUPS


 

Society in Science: Fellowship programme

The Branco Weiss Fellowship programme provides young researchers around the world with a personal research grant to work on whatever topic they choose anywhere in the world, for up to five years. This research fellowship is designed to support postdoctoral researchers after their PhD and before their first faculty appointment. Those in current postdoctoral positions are also eligible. Ideally, fellows pursue unconventional projects in new areas of science, engineering and social sciences. The amount granted is 100,000 CHF/year and may be used to cover all legitimate cost of research (i.e. salary and/or equipment, travel cost, consumables, personnel etc.).

Application Deadline: January 15, 2014

Get more information online


 

Independent Research Positions in Computational Neuroscience

The Bernstein Center for Computational Neuroscience Goettingen is inviting applications for Independent Research Positions in Computational Neuroscience at the Bernstein Center for Computational Neuroscience (BCCN) in Goettingen, Germany.
Goettingen is a center of neuroscience in Europe hosting numerous neuroscience research institutions. The BCCN integrates theoretical and experimental research groups from these institutions to foster interdisciplinary research in computational neuroscience specifically supporting close collaboration between theorists and experimental researchers.
The BCCN is looking for researchers (m/f) who are experienced in the field of Computational Neuroscience and/or related disciplines such as theoretical physics, biophysics, mathematics, or computer science and with commitment to a research career in neuroscience. Prior biological or neuroscience training is desirable. The Bernstein Fellow will have the opportunity to collaborate with other members of the BCCN or to pursue an independent research program complementing the activities of the BCCN.

The positions will be awarded for two year periods. The search will remain open until an appointment is made, but complete applications should be received by February 2, 2014, to ensure full consideration.

Application Deadline: February 2, 2014

Get more information on the BCCN Göttingen and the open positions online

go to top


 

ERC Starting Grants

Europe currently offers insufficient opportunities for young investigators to develop independent careers and make the transition from working under a supervisor to being independent researchers in their own right. This structural problem leads to a dramatic waste of research talent in Europe. ERC Starting Grants aim to support up-and-coming research leaders who are about to establish a proper research team and to start conducting independent research in Europe.
ERC Starting Grants are open for excellent researchers of any nationality with 2-7 years of experience since completion of PhD (or equivalent degree) and scientific track record showing great promise. The funding can be up to € 1.5 million for a duration up to 5 years.

Deadline for application: March 25, 2014

Further information on the ERC programme and guidelines for applicants online 
Call for proposals

go to top


 Newsletter_Weihnachtswünsche 2014_en_710px


 

Deutsch

 

 

Last Modification: 16.01.2014 - Contact Person:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: